Aurora Flame im WrestlingFever.de Interview (Deutsch, 16.05.2015)

WF: Hey Aurora! Als erstes einmal vielen Dank für Deine echt schnelle Zusage! Wir freuen uns, dass Du Dir die Zeit für uns genommen hast!

Aurora: Das Vergnügen ist ganz auf meiner Seite!

WF: Seit Deinem letzten Match ist schon eine Weile vergangen, Du bist in der ersten Runde des „Bellatrix British Title Tournaments“ gegen Chanel raus geflogen. Schon sehr bald triffst Du auf Deine nächste Gegnerin Lana Austin bei der „Total Action Wrestling- War Zone“ Show. Wie sehen Deine Zukunftspläne aus? Wie hast Du es geschafft in den letzten Monaten in Form zu bleiben?

Aurora: Ich versuche bloß Bookings auf der ganzen Welt zu bekommen und in so vielen Ländern wie möglich zu wrestlen. Letztens habe ich eine Diät gehalten und viel Cardio gemacht, oft werde ich dabei von meinem Personal Coach „Eddie the dog“ unterstützt.

WF: Du wurdest von Ricky Knight und Sweet Saraya trainiert. Dein Debut Match war ein Triple Threat gegen Brittani Knight (die heutige Paige, bekannt aus der WWE) und Melodi. Deine Entwicklung hatte viel mit der Knight Familie zu tun. Was kannst Du uns über sie erzählen? Hättest Du jemals gedacht dass es Brittani soweit schaffen wird?

Aurora: Ich wurde in Finnland von Stark Adder und in England von den Knights trainiert. Gewöhnlich reiste ich mit dem Zug an den Wochenenden nach England. Die Trainingseinheiten waren ziemlich lang, 8 Stunden täglich, 2 Tage hintereinander. Sie waren es definitiv wert! Paige war sogar schon in jungen Jahren sehr talentiert und intensiv. Ich schätze mal dass sie das von ihrer Mutter Sweet Saraya geerbt hat, die meiner Meinung nach einer der besten Wrestlerinnen aller Zeiten ist.

WF: Du bist 2 facher Nordic Women’s Wrestling Champion. Beim ersten Mal hast Du den Titel 189 Tage gehalten, beim 2.) 372. Es gibt nur ein paar Damen beim Fight Club Finnland, allerdings ist die Qualität sehr hoch. Welchen Stellenwert hat dieser Titel in Finnland und warum hast Du Fight Club vor ein paar Monaten verlassen?

Aurora: Hey, ich war auch der allererste Nordic Women’s Wrestling Champion!!! Vergiss das ja nicht;-)! Der Titel repräsentiert alle nordischen Länder, nicht nur Finnland. Das Ansehen dieses Titels ist also wirklich sehr hoch. Ich habe Fight Club verlassen weil ich nach England ziehen wollte. Aufgrund einiger Probleme musste ich allerdings dieses Vorhaben unbestimmte Zeit verschieben.

WF: Was machst Du direkt vor Deinen Auftritten? Bist Du immer noch nervös? Hast Du bestimmte Rituale?
Aurora: Nur ein bisschen Dehnen und Aufwärmen. Normalerweise werde ich nicht nervös, nicht mehr.

WF: Wie kam man auf Deinen Ringnamen? Anfangs lautete er Aurora Liekki, sag uns mal was darüber.

Aurora: Liekki bedeutet Flamme auf Deutsch. Ich wollte etwas Nordisches und etwas das mich wieder spiegelt. Ich habe ein feuriges Temperament, von daher passte das Nordlicht Aurora Borealis perfekt dazu.

WF: Du hast ein paar Tag Team Matches bestritten. Was magst Du mehr- den Einzel oder den Teamwettkampf? Welche Matchart bevorzugst Du?

Aurora: Ich liebe es einfach zu wrestlen. Egal ob Single oder Team, als Part in einem threeway oder was auch immer. Das gleiche gilt für die Art. Die sind alle geil.

WF: Was für Sportarten betreibst Du sonst noch? Was für Hobbies hast Du? Deine Entrance Themes (Apocalyptica – Path Vol.2“ and „Foo Fighters – White Limo ) lassen darauf schließen dass Du ein großer Metal- und Rockfan bist. Stimmt das so?

Aurora: Ich habe in der Vergangenheit viele verschiedene Sportarten ausprobiert, aber nur vom Wrestling war ich richtig begeistert! Mein Musikgeschmack ist sehr vielfältig, zu den Favoriten zähle ich Grunge und Rock.

WF: Du wurdest in Nokia, Finnland geboren. Was kannst Du uns über Dein Heimatland und die Wrestlingszene dort berichten?

Aurora: Ich habe eine Menge Länder besucht, um ehrlich zu sein gehört Finnland zu den besten. Ich liebe mein Heimatland aufrichtig. Na klar könnten ein paar Dinge dort besser laufen, aber kein Land ist perfekt. Wir haben alle vier Jahreszeiten, eine wirklich wunderhübsche Natur und Landschaft.
Die Wrestlingszene bei uns ist immer noch klein. Falls ich mich richtig an den Zeitpunkt erinnere war es 2003 als Starbuck das Wrestling nach Finnland brachte. Zurückblickend hat sich das Wrestling von da an bis zum heutigen Tag echt gemacht, es ist professioneller geworden.

WF: Was würde Dir mehr liegen und warum, TNA Knockout oder WWE Diva? Hattest Du schon Kontakt zu den grossen Promotions?

Aurora: Ich sehe mich nicht als Diva, von daher würde es mich mehr zu TNA ziehen. Weiß nicht, eine schwierige Frage, kann mich nicht wirklich entscheiden. Vor ein paar Jahren war WWE Talentscout Brookside bei uns in Finnland. Er gab mir ein sehr positives Feedback nach meinem Match, aber nein-anschließend gab es keinen Kontakt mehr zu TNA und WWE.

WF: Wer war Dein bisheriger Lieblingsgegner und warum? Wenn willst Du unbedingt noch gegenüber treten?

Aurora: Ich liebte es mit Jenny Sjödin (Schweden) zu wrestlen. Wir hatten viele Matches gegeneinander und sie gab immer alles was sie konnte. Unsere Fights waren sehr intensiv, ich liebe ihren Style.
Ich würde gerne gegen Lita und Trish antreten, beide beeinflussten mich zu Beginn meiner Karriere,

WF: Was sagst Du zum allgemeinen Ansehen und der Entwicklung des Damenwrestlings?

Aurora: Ich glaube dass viele der Damen heute gar nicht wissen wie man wrestlet oder es eben nicht können. Viele von denen sind nur wegen ihrem Aussehen oder weil ihr Stecher ein Wrestler ist im Geschäft. Es ist eine Schande, das verdirbt die ganze Szene des professionellen Damenringkampfes. Natürlich gibt es viele sehr gute und sehr gute Wrestlerinnen wie zum Beispiel Saraya Knigh, Jenny Sjödin, Paige, AJ Lee, Lady Lory, um nur einige zu nennen.

WF: Trittst Du lieber als Heel oder Face auf?

Aurora: Wenn ich in den Ring steige bin ich es hoch 10. Manchmal habe ich gute Laune, mal schlechte. Es gibt kein Heel oder Face, es gibt nur mich.

WF: Was denkst Du über die Social Networks? Nutzt Du sie um mit den Fans in Kontakt zu treten oder machst Du das lieber bei den Events?

Aurora: Mir egal ob Fans mich über die Netzwerke oder bei Shows ansprechen, solange sie keine Spackos oder Stalker sind. Ich habe die Schnauze voll von Perverslingen, die mich zum Beispiel fragen ob ich die in eine Headscissor nehme…

WF: Wie kann man Dich am besten booken?

Aurora: via Facebook oder per email: aurora.flame@hotmail.com

WF: Ein paar Abschiedsworte an Deine Fans?

Aurora: Folgt mir weiter bei Twitter und Facebook! Kommt ran und seht mich wrestlen, wenn Ihr die Gelegenheit dazu habt.

About