Kolumne: Roses Road Storys #1 (27.09.2013)

rosesroadstorysRoses Road Storys #1 (26.09.2013)

„Unterwegs mit jungen Talenten…“

Willkommen zur ersten Ausgabe meiner exklusiven Kolumne. In unregelmäßigen Abständen erzähle ich Euch an dieser Stelle von meinen Wrestling Touren. Ich weiß gar nicht wo heute anfangen soll. Ich bin jetzt seit knapp einem Jahr fast jedes Wochenende unterwegs, hatte schon viele versch. Wrestler bei mir im Auto wie z.B: Tiny Iron, Nathan Cruz, Cash Crash, Joe E Legend, Rhino usw.

Also heute fangen wir mal mit der Polizeistory an. Wir (Cash Crash, Diablo& ich) hatten ein 3tages Weekend auf dem Plan, wir mussten zuerst nach Genf (Schweiz) fahren. Diablo fuhr zuerst und stellte ein paar Regeln auf… einer von seinen unzähligen Regeln ist wer nicht fährt darf nicht schlafen, somit hieß dass für Cash das er nicht einschlafen durfte…er ist nicht gerade ein guter Fahrer und stellt euch vor wie er mit einer Hand das Lenkrad hält und nebenbei noch irgendeine Person im anderen Auto probiert dieses zu starten (ohne Erfolg).

Nach der besagten Show in Genf mussten wir direkt weiter fahren (Nähe München, weiß denn Namen der Stadt leider nicht mehr). Dieses Mal fuhr ich, das hieß, die anderen 2 konnten schlafen. Nach der Samstag Show fuhren wir wieder zurück nach Genf zur nächsten Show. Auf diesem Weg fuhr zuerst ich, bis dahin hatten wir im Auto einfach nur „normale“ unterhaltsame Gespräche. Dann war Diablo wieder am fahren. Cash machte seine Augen zu um ein bisschen auszuruhen, da nahm Diablo seinen Deospray und sprayte Cash damit voll. Dann nahm Cash das Spray und sprayte das ganze Auto voll (auf der Autobahn). Diablo machte kurzen Prozess und hielt auf dem Pannenstreifen an und Cash musste aussteigen, doch stattdessen rannten die 2 sicherlich 3-5x um das Auto herum.

Ich saß im Auto und konnte nicht mehr aufhören zu lachen. Danach stieg Diablo ein und fuhr los, ohne Cash! Ich sagte noch zu ihm das er jetzt wieder anhalten kann, aber nein Diablo musste erst noch 1,5km fahren um offiziell (auf einem Rastparklatz ) anhalten zu. Währenddessen musste Cash natürlich laufen (und so wie er nun mal ist musste er auch ein bisschen den Idioten spielen, damit auch ja genug Autofahrer der Polizei anrufen und sagen das ein verrückter auf dem Pannenstreifen ist).

Dann hat Cash mit mir telefoniert und ich hörte nur noch wie er sagte: „Oh die Polizei hat gerade angehalten was soll ich jetzt tun? Einer läuft gerade auf mich zu!“. Ich sagte ihm, er soll einfach ehrlich sein und keinen Mist erzählen. Die Polizei nahm ihm mit zum nächsten Rastplatz wo wir warteten. Während sie mit uns sprachen, dass er 20 Meter weiter hinter uns und riss Grimassen, so das wir lachen mussten.

Wir mussten uns alle ausweisen und Diablo musste natürlich auch noch mit der Polizistin flirten. Cash musste CHF80.- bezahlen wegen „unerlaubten Gehens auf dem Pannenstreifen“ und da Diablo kein Geld dabei hatte, zahlte ich seine CHF80.- wegen „unerlaubten Anhaltens auf dem Pannenstreifen“, sonst wären wir zu spät an die Show gekommen.

Fast hätten wir auch noch aufs Revier gehen müssen weil Mr.Diablo die Beamten beleidigte (ich weiß nicht mehr was er genau gesagt hat, nur das der Beamte darauf reagierte und sagte „Noch ein Wort und sie kommen mit!“)

Attacken im Auto:
Cash Crash ist ein Spezialist für Attacken im Auto. Er hatte schon mal eine Coca Cola Flasche geschüttelt, den Deckel auf gemacht und direkt mir ins Auto geworfen. Danke an dieser Stelle an Crash für diese Sauerei!!! Einmal hatte er das Bedürfnis zu zeigen was er mit einer Streichholz Packung alles machen kann. Keine tolle Idee. Wie er nun mal so ist, hatte er eines dieser Streichhölzer anzünden müssen (im Auto während ich fuhr) und zeigte mir das er dieses eine Streichholz durch die ganze 500er Packung durchziehen kann, ohne das die ganze Packung brennt, er hat es tatsächlich geschafft! Doch beim zweiten Versuch ging die ganze Packung in Flammen auf und was war seine brillante Reaktion? Genau, er schmiss die ganze Packung auf den Boden. Ich öffnete sein Fenster und sagte er soll es aus dem Auto werfen, da nahm er die Packung und schmiss sie raus.

Oder auf der Rückfahrt von einem Joe E Legend Training in DE, hatte sich Cash eine 5 Liter Wasserflasche gekauft. Sobald er anfing zu trinken bremste ich so dass er nass wurde. Darauf hin musste er anfangen mich mit Wasser zu attackieren, doch meine Reaktion war einfach auch in mit Wasser zu attackieren. Ihr hättet danach mal mein Auto sehen müssen, als hätte eine Wasserbombe ins Auto eingeschlagen. Es war immerhin schönes Wetter dann trocknete es ziemlich schnell.

Layla Rose

About

Categories: Kolumnen Schlagwörter: , ,