Rockstar Spud im WrestlingFever.de Interview (Deutsch, 21.03.2015)

WF: In der Nacht von Samstag auf Sonntag (auf DMAX um 23:15 Uhr) könntest du im Kampf gegen EC3 deine Haare verlieren. Was können die Fans erwarten?

RS: Ihr werdet Drama sehen, ihr werdet einen Kampf sehen. Das wird nichts für Zimperliche. Ich kann euch versprechen dass man sich immer daran erinnert und ihr es nicht vergessen werdet.

WF: Wo werden deine Outfits gefertigt?

RS: Loudmouth Golf & Opposuits and das sind beides GROßARTIGE Unternehmen.

WF: Unter anderem hast du einmal einen Anzug getragen auf dem die bayrische Flagge aufgenäht war. Was verbindet dich mit Deutschland?

RS: Es gibt leider überhaupt keine Verbindung außer dass ich *BierFest* (Anm. der Redaktion: Vermutlich meint er das Oktoberfest und nicht den Film) mag.
Ich mochte einfach das Design und hab es deshalb getragen.

BiUAYz-IgAA5bLp

WF: Welche Erinnerungen hast du noch an das British Boot Camp und an die Arbeit mit Marty Scurll und den Blossom Twins?

RS: Sehr Schöne. Ich bin glücklich darüber dass man mich mit guten Leuten zusammentat und froh zur rechten Zeit am rechten Platz gewesen zu sein und die richtige Gelegenheit bekommen habe zu glänzen.

WF: Deine Persönlichkeit bei TNA unterscheidet sich sehr vom Indy Wrestling. Warum hast du aufgehört ein Rockstar zu sein?

RS: Es war eine Frage der Zeit. Ich schaue mit freudigen Erinnerungen auf die Zeit zurück die mich als Persönlichkeit aufsteigen ließ aber als die Gelegenheit kam Madame Dixie’s *Chief of Staff* (Stabschef) zu werden ergriff ich die Chance. Ich liebe es, ich bin vielseitig.

WF: Du bist jetzt in 120 Ländern im Fernsehen zu sehen. Kannst du immer noch unerkannt die Straßen entlanglaufen?

RS: Ich kann mich in vielen Ländern unerkannt durchschlagen, außer England. In England werde ich sehr oft erkannt was, bedenke man dass es meine Heimat ist, großartig ist.

WF: Würdest du gern Vollzeit für die TNA X-Division wrestlen? Stimmst du den Kritiken zu dass es nicht mehr so ist wie es mal war?

RS: Die X-Division ist worauf das Unternehmen aufbaut. Vielleicht braucht es jemanden wie mich um die Aufmerksamkeit der Fans zurückzuholen aber ich rühme mich selbst für meine Vielseitigkeit und werde dem Ganzen meinen Stempel aufdrücken.

WF: Impact Wrestling wird in Deutschland zur Zeit jeden Samstag auf DMAX ausgestrahlt. Kannst du einige Worte auf deutsch sagen?

RS: Das möchte ich jetzt nicht versuchen. Vertraut mir, euer Englisch ist besser als mein Deutsch.

WF: Sollte TNA eine Live-Show in Deutschland veranstalten?

RS: Ich wär sehr dafür. Es ist ein wundervolles Land mit leidenschaftlichen Fans daher wäre es unklug es nicht in Erwägung zu ziehen.

WF: Vielen Dank für deine Zeit. Hast du noch ein paar Worte für die deutschen TNA Fans?

RS: Schaltet jede Woche Impact Wrestling ein. Danke für eure anhaltende Unterstützung. Ohne Euch sind wir nichts und wir tun das für euch #ImWithSpud

About