WF on Tour: ACW Saturday Night 30 (17.05.2014, Michelstadt)

acwlogoDieses Mal konnte man die ACW außerhalb von Weinheim bestaunen. Michelstadt sollte mit jungen Talenten, eine ordentlichen Show und reichlich Action versorgt werden. Aufgrund des DFB Pokalfinales fanden sich leider nicht allzu viele Fans ein, dennoch lohnte es sich dabei gewesen zu sein. Wir waren für Euch vor Ort und haben einige Eindrücke mitgebracht!

ACW Cruiserweight Title Match
Rocky Lottatore (c) besiegt Nemesis

Rocky dominiert ganz klar in der Anfangsphase, sodass Nemesis aus dem Ring flüchten muss. Es folgt eine Hetzjagd rund um den Ring, Nemesis gleitet in den Ring zurück und möchte Rocky einen Elbow verpassen, welcher jedoch ins Leere geht. Lattatore lässt sich vom Publikum feiern und steigt auf die Ecke. Eine Aktion kann er jedoch nicht ansetzen, da ihn Nemesis mit einem Kick zurück auf die Matte schickt. Nach einem Enzugiri dominiert Nemesis ganz klar das Geschehen im Ring.

Rocky kann sich jedoch zurückkämpfen, es entsteht ein Kickabtausch, welcher beide auf die Matte schickt. Es folgen verschiedene Aktionen von beiden Athleten, welche jedoch meist daneben gehen. Frustriert greift Nemesis zu einem von ihm platzierten Beutel in der Ringecke. Er versucht das Pulver darin auf Rocky zu werfen. Das wird allerdings vom Ringrichter unterbunden. Rocky kann finishen und siegt via Pinfall.

Singles Match
DenKo besiegt Aslan Ankara

Nach einem langen Kräftemessen in der Mitte des Ringes schafft es Denko seinen Gegner zu Fall zu bringen. Ankara unterbindet dann aber Denkos Shoulderblockansatz mit einem Fußfeger. Denko dominiert nun und kann Aslan Ankara aus dem Ring befördern. Sein darauf folgender Toby wird mit einem kräftigen Schlag von Ankara unterbunden. Denko kann schnell wieder die Oberhand gewinnen und kann nach ein paar Chops mit einem Kick das erfolgreiche Cover anbringen.

Singles Match
„It Boy“ Ken Floyd besiegt Farmer Joe

Der It-Boy Ken Floyd fordert Farmer Joe vor dem Kampf zu einem Dance-Off heraus. Mit der Unterstützung von den Backstreetboys und Tom Jones versucht Ken Floyd nun die Zuschauer auf seine Seite zu ziehen. Gegen die Tanzkünste des Farmers zu Bosshoss und Rednex zieht der It-Boy allerdings den Kürzeren. Somit hat der sympathische Farmer einen klaren Sieg im Tanzen einfahren können. Feiern kann er diesen Sieg jedoch nicht, denn Floyd attackiert ihn sofort mit einigen Kicks und Stomps. Joe kann sich zur Wehr setzen, tritt Floyd auf die Füße und dreht den Spieß um. Das geht gut, bis Michael Phoenix, der Verbündete von Ken Floyd den Farmer erfolgreich ablenken kann. Mit einem Dropkick gewinnt der Partyboy die Oberhand. Mit Elbows und einem Legdrop erreicht Floyd einen Nearfall.

Phoenix wird nun vom Ring verband, im Ring folgt währenddessen ein Schlagabtausch und zwei Clotheslines von Floyd, welche am Farmer jedoch abprallen. Beide zeigen einen Crossbody und gehen zu Boden. Der Farmer ist zuerst auf den Beinen und kündigt einen Moonsault an. Der It-Boy hält ihn davon ab und verpasst einen über Kopf in der Ecke hängenden Joe einen Dropkick. Nach einen weiteren Nearfall kann Joe einen Slam ausführen, muss sich dann aber einem LowBlow und Schoolboy Pin geschlagen geben.

Odenwald Street Fight
Nok Su Kau besiegt The Red Rage

Nok Su Kau holt nach seinem Entrance einen Einkaufswagen mit vielen Gegenständen hervor. Mit einem Wasserbehälter bearbeitet dieser sofort Red Rage ausserhalb des Ringes. Zurück im Ring gibt es einen Suplex gegen Rage. Die Catchlegende Boombastic greift nun ins Geschehen ein, sodass Rage den gebürtigen Japaner aus dem Ring werfen kann. Nach einem Double Axe Handle brawlen sich beide Wrestler um den ganzen Ring. Nok Su Kau schafft es Rage in den Einkaufswagen zu stecken und wirft diesen zu Boden. Beide kommen mit einer Platzwunde zurück in den Ring. Rage bekommt zuerst einen Eishockeyschläger in die Hand und schlägt damit auf Su Kau ein. Rage holt eine Gitarre unter dem Ring hervor, will damit auf Su Kau einschlagen, bekommt sie jedoch selbst über den Kopf gezogen. Von der Technik holt Su Kau eine Tastatur und zerstört diese ebenfalls auf dem Kopf Rages.

Boombastic will erneut eingreifen, Nok Su Kau kontert hier allerdings und kann einen Double 619 gegen beide Schurken anbringen. Gegen beide Mitglieder der Brotherhood hält Su Kau trotzdem nicht lange durch und findet sich in der Ringecke an den Seilen gefesselt wieder. Rage ist Siegessicher und lässt sich bereits feiern. Dabei bekommt er nicht mit, dass Su Kau die Fesseln abreist. Ein wütender Su Kau schnappt sich Boombastik und will einen Suplex ansetzen.

Rage rettet seinen Mentor davor und muss danach selbst eine Suplexbomb auf mehrere Stühle einstecken. Das darauffolgende Cover bringt den Sieg. Zeit zu feiern hat Nok Su Kau nicht, denn sofort nach dem Gong kommt nun auch Binairial zum Ring und attackiert gemeinsam mit Boombastic den Japaner.

Bam und Viper stürmen herein und machen den Safe. Nun fordern beide Retter ein Tag Team Match um die Titel. Dieses bekommen sie auch gewährt.

ACW Tag Team Title Match
The Brotherhood Of Disordered Souls (Binairial & Boombastic) (c) besiegen Bam & Viper

Die Anfangsphase dominieren ganz klar Bam und Viper mit schönen Teamaktionen gegen Binairial. Das Blatt wendet sich, als Boombastic als passiver Ringpartner einen ahnungslosen Viper in den Rücken kickt. Viper wird nun von der Brotherhood von Bam isoliert. Nach vielen schmerzhaften attacken kann Viper dennoch kontern. Sein geplanter Moonsault geht jedoch ins Leere.
Nach einem Doubleclothesline der aktiven Benairial und Viper gibt es den Hot Tag. Bam fertigt Binairial ab, Boombastic unterbricht dann aber das folgende Cover. Viper und Binairial schlagen ausserhalb des Ringes aufeinander ein und gehen zu Boden.

Währenddessen schlägt Boombastic mit dem Championship auf Bams Kopf ein, was der Ringrichter nicht sieht. Das Cover und der Sieg waren danach nur noch Formsache.

ACW Wrestling Challenge Title Match
Criss Riot (c) besiegt Berengar

Beide Athleten bearbeiten sich mit Schlägen und versuchen gegenseitig einen Clothesline anzubringen, wobei sich der jeweilige Gegner immer ducken kann. Die Oberhand gewinnt Chris Riot, als er das oberste Seil runterzieht um einen Berenger darüber zu befördern. Sofort zieht Berenger seinen Gegner mit nach draußen und kann dort einige Schläge ansetzen. Zurück im Ring kontert Riot mit einem Neckbreaker und möchte einen Shoulderblock zeigen.
Bei diesem Versuch läuft er in einen Sideslam Berengers. Darauf folgt ein Samoan Drop gegen Riot. Aus dem High Cross Ansatz von Berenger kann sich Riot nun aber befreien und kann eine Thesz Press vom zweiten Seil zeigen. Es folgt ein Running Splash und ein Nearfall.

Danach geht Riot aufs oberste Seil, fliegt aber in einen Slam Berengers. Dieser richtet Riot wieder auf, wirft ihn in die Ecke und würgt ihn. Dem Ringrichter bleibt keine andere Wahl als Berenger nach dem 5 Count zu disqualifizieren.

ACW World Wrestling Title Match
Michael Phoenix (c) besiegt DenKo

Durch den Sieg gegen Ankara hat sich Denko ein Titelmatch im heuten Main Event gesichert. Gefeiert begibt sich dieser nun auch zum Ring. Michael Phoenix bewegt sich sehr langsam, wird von den Zuschauern ausgebuht, weshalb er sich sehr beschwert. Phoenix braucht sogar so lange in den Ring zu kommen, dass der Ringrichter ihn ermahnt und befiehlt sich sofort in den Ring zu begeben. Dort angekommen tasten sich beide im Chainwrestling ab.

Dabei kann Denko einen Spinebuster austeilen und Phoenix auf die Matte schicken. Nach einigen schönen Aktionen von beiden gegeneinander gewinnt Phoenix durch eine unfaire Aktion die Oberhand. Nach einem Nearfall aus dem sich Denko befreien konnte, steigt dieser in der Ecke nach oben, wird jedoch von einem Ringrichter, welcher von Phoenix geschubst wurde, auf die Ecke befördert. Phoenix nutzt die Chance und führt einen Rolling Fireman`s Carry Slam aus. Er führt einen Backstabber aus, welchem ein Crossbody folgen soll. Diesen kann Denko allerdings abfangen und wirft Phoenix auf seine Schultern. Geistesgegenwärtig sticht ihm Phoenix in die Augen, rollt sich von dessen Schultern und schubst den Ringrichter in Denkos Richtung. Der geblendete Grieche schultert nun den Offiziellen und bekommt im gleichen Moment einen Superkick von Phoenix direkt in sein Gesicht. Ein schneller Pin bringt den Sieg für Michael Phoenix.

Der It- Boy Ken Floyd kommt zum Ring und feiert mit seinem Freund. Gemeinsam treten sie nun auf Denko ein. Glücklicherweise kommt auch Farmer Joe zum Ring und rettet Denko vor der Überzahl an Gegnern.

Fazit:
Leider war der Event schlecht besucht, trotzdem haben die Jungs von der ACW alles gegeben um den treuen Fans eine gute Show zu liefern. Vor allem Rage und Nok Su Kau gingen bei dem brutalen Street Fight an ihre Grenzen.

About

Categories: WF on Tour Schlagwörter: ,