WF on Tour: ACW Universe Brawl (Weinheim, 06.04.2019)

Die Show wurde traditionell von Alex Cee eröffnet, der die anwesenden Fans begrüßte und die Fans auf die Highlights des Abends aufmerksam machte.

Singles Match
„Sunshine“ Timothy O vs. Ray Murphy

Das erste Match des Abends bestritten „Sunshine“ Timothy O und Ray Murphy. In einem gut geführten Match konnte sich Timothy via Pinfall durchsetzen.

ACW German Titelmatch
Alrik (c) vs. Bruder Chaos

Das Match war auch überraschend nach knapp über 2 Minuten zugunsten von Alrik beendet. Er konnte Bruder Chaos pinnen und damit seinen Titel verteidigen.

Nach dem Match kam Nok Su Kau in den Ring und lobte sowohl Alrik als auch seine Talente der ACW Wrestlingschool. Das rief Argjend Qufaj auf den Plan, der von Alriks Leistung gegen Bruder Chaos nicht zufrieden war und ihm noch eine weitere Titelverteidigung aufdrückte. Im besagten Match ist Nok Su Kau vom Ring verbannt.
Während der gesamten Promo wurde Qufaj die ganze Zeit vom Publikum unterbrochen und er bezeichnete die Fans als undankbar.

Tag Team Match
BAM & Jessy Jay vs. Bob „the Unicorn“ Hunter & Chase Jenkins

Bam und Jessy gewannen das Match durch Pinfall. Während des Matches griffen mal wieder die Bodyguards von BAM und Jessy ein.

Nachdem er für längere Zeit nicht zu sehen war, ist Murat Kaan mit seiner „Audienz“ zurück. Und sein Gast ist Deydra „Gräfin von und zu Heidelberg“, die mitsamt ihres Butlers zum Ring kommt. Das Publikum begrüßte Deydra mit schrillen Kreischrufen und forderten im Verlauf des Segments „Free the Butler“. Nachdem sich Deydra anfangs hat ablenken lassen, kam sie schnell zum Punkt. Sie hat sich ihren Titel erkauft, bezeichnete die Fans als „Bauern“ und „Pöpel“ und sagte das sie jemand aus der „Gosse“ der ACW heraussuchen möchte, um ihn nach oben zu bringen. Anschließend verließ sie den Ring und setze sich ins Publikum, um den Rest der Show anzusehen und nach ihrem neuen Schützling Ausschau zu halten.

Referee vs. Referee Match
Sigmaster Rappo vs. Mustafa Türk

Rappo wurde von Qufaj begleitet und unterlag Mustafa Türk in dessen Debütmatch. Er wurde von Nok Su Kau begleitet. Nach dem Match stürmte Qufaj verärgert aus der Halle.

Fatal Fourway Match
Ace vs. Dani Psych vs. Madler vs. Impulz

Madler konnte Ace, Dani Psych und Impulz sehr eindrucksvoll besiegen.

German Title Match
Alrik (c) vs. Darrell Allen

Nun musste Alrik zum zweiten Mal des Abends ran und seinen German Title verteidigen. Sein Gegner war Darrell Allen. Argjend Qufaj kam zum Match ebenfalls in die Halle während Alrik ja auf sich alleine gestellt ist, da Nok Su Kau aus der Halle verbannt wurde. Trotzdem hinderte es Alrik nicht, Allen via Pin in einem wirklich guten Match.

Singles Match
Boombastic vs. Jonny Storm

Jetzt wurde es Zeit für das Veteranen Match zwischen Boombastic und Jonny Storm. Alex Cee informierte nach dem Match, das ein Gesamtalter von über 80 Jahren im Ring standen.
Zum Match: Es begann temporeich mit vielen Pinversuchen durch Einrollern etc., was Referee Jonas deutlich aus der Puste brachte.
Gegen Ende des Matches tauchte Boombastics Brotherhood (Marrow und Binarial) auf und verhalfen ihm zum Sieg nach Pinfall.

6 Man Tag Team Match
Sören Reuter & Berenger mit Jack Anderson vs. Brotherhood of Disordered Souls mit Ken Floyd

Die glorreichen Halunken (Sören Reuter & Berenger) zusammen mit Jack Anderson besiegten die Brotherhood of Disordered Souls (Marrow & Binarial) die sich mit dem „It-Boy“ Ken Floyd zusammenschlossen. Anderson konnte Floyd pinnen.

Nach dem Match kam Boombastic mit dem Titleshot Ticket zum Ring gerannt um es gegen den Wrestling Challenge Champion Floyd einzulösen. Jack Anderson hinderte Boombastic daran, diesen einzulösen.

ACW Cruiserweight Non Titlematch
Shaggy (c) vs. Kevin Kaylo

Nach der letzten Pause des Abends gab es ein Non Titlematch zwischen Kevin Kaylo und dem Cruiserweight Champion Shaggy, welches er via Pin für sich entscheiden konnte. Auch dieses Match war richtig gut. Nach dem Match kam Deydra zum Ring und bot Kevin ihre Hilfe an um aus der „Gosse“ nach oben zu kommen. Er nahm das Angebot nach kurzem überlegen an.

Falls Count Anywhere Match
Sis’Toria vs. Nicky Foxley

Nun stand das wohl interessanteste Match des Abends statt.
Ein Falls Count Anywhere Match zwischen Sis’Toria und Nicky Foxley. Eine Zusatzklausel war das der Verlierer den ACW verlassen muss. Vor dem Match wurde Boombastic der Halle verwießen. Sollte er trotzdem sich ins Match einmischen, verliert er sein Titleshot Ticket. Das Match startete wie gewöhnlich im Ring, aber da blieb man nicht lange. Es wurde um den Ring gekämpft, in den Zuschauerreihen, auf der Entrance Rampe, sogar außerhalb der Halle auf dem Parkplatz.
Während des Matches tauchte tatsächlich Boombastic auf und wollte Sis’Toria helfen, was aber schief ging. Nicky Foxley konnte via Stunner auf der Rampe den Sieg einfahren. Nach dem Match bekam auch Boombastic im Ring den Stunner zu spüren.

MAIN EVENT
ACW World Heavyweight Title Match
Criss Riot (c) vs. Helvetic Warrior

Im Main Event des Abends ging es um den ACW World Heavyweight Title. Criss Riot traf auf den Helvetic Warrior. Es war ein ziemlich hartes und intensiv geführtes Match, das am Ende Riot für sich via Pin entscheiden konnte.

Bericht & Fotos: Manuel

Like & Support us on FACEBOOK & TWITTER – THX 🙂

About