WF on Tour: cOw „One Night for Benny“ (17.06.2017 – Birkenfeld)

Am Samstag, den 17.06.2017 lud cOw (Championship of Wrestling) zur Benefizshow „One Night for Benny“ ein. Viele Wrestler lieferten ehrenamtlich eine wirklich tolle Show ab. Der Eintritt war selbstredend frei und der Erlös kam dem „Kinderhospiz Bärenherz“ (Wiesbaden) zu Gute, welche sich um den viel zu früh verstorbenen Wrestling (und cOw) Fan Benny kümmerten. 130 Zuschauer fanden nach Birkenfeld und es konnte ein Erlös von 2120,00 Euro erzielt werden, welche an den Leiter des Bärenherz Hospiz übergeben wurden.
___________________________

Match 1
Halbfinale um den Benny Bamberg Cup
Jester vs. Jack Anderson

Jack Anderson ist schon in der cOw bekannt und hat auch bereits zweimal gegen Jester ein Match bestritten, jedoch beide verloren.
Dieses Mal wollte er endlich mal als Sieger hervorgehen. Das Match war hart und zugleich ausgeglichen, beide konnten Aktionen zeigen, jedoch konnte sich Jester den Sieg sichern und ist im Finale.
Jester gewinnt durch Sunset Flip an Jack Anderson und pinnt diesen.
Winner: Jester

Alex Wonder kam nach dem Match mit seiner neuen Security in den Ring, wurden extrem ausgebuht und beklagte sich über einen „Angriff“ von The Rotation & Farmer Joe in Eppelborn. Er versteht nicht, dass ihn die Fans ausbuhen und beleidigen. Schließlich sei er derjenige, der die Keel Holding repräsentiert und er sei die wichtigste Persönlichkeit in Wrestling Deutschland. Er möchte nicht, das der Fanliebling Jester den Cup gewinnt. Außerdem müssten sich FarmerFöhr sich das Titelmatch verdienen und The Rotation soll sich gegen Carsten Crank beweisen. Sollte Rotation verlieren, darf er nie mehr bei cOw antreten. Zudem hat er für seinen neuen Schützling Marius einen „Kracher“ als Gegner verpflichtet. Wonder zitiert den am Büffet stehenden und völlig überraschten cOw Rookie „Leon“ zum Ring.

2. Match
Marius van Beethoven vs. Leon

Dieses Match konnte ganz klar der neue „Wonder“ Schützling Marius van Beethoven für sich durch den Flying Elbow entscheiden und steht somit im Finale des Benny Bamberg Cup, wo er auf Jester trifft.
WINNER: Marius van Beethoven

3.MATCH
Mo Jnibi & Eddie Shaw vs Rick Taylor & Timo Zimone

Jnibi & Shaw sind bei den Fans beliebt und sie konnten einige Aktionen gegen Timo Zimone & Rick Taylor zeigen. Jedoch hatten Rick Taylor & Timo Zimone die Oberhand im Match und Rick Taylor zeigte gegen Eddie Shaw den Michinoku Driver um Eddie Shaw zu pinnen.
Winner: Taylor & Zimone

4. Match
Just Nick vs Julian Pace

Just Nick ist in anderen Ligen schon unterwegs, wie z.B. GHW und Julian Pace ist ein wXw Academy Student. Beide sind junge aufstrebende Wrestler. Das Match war technisch gut und beide konnten einige neben schneller Action auch Near Falls zeigen, doch Just Nick konnte sich am Ende durch die Victory Roll den Sieg sichern.
WINNER: Just Nick

5. Match
Alpha Lovers vs. Alpha Female und Mayhem

Im Vorfeld provozierte Mayhem Melanie Gray, welche sich Kevin zur Hilfe holte. Mayhem ließ durch seinen Einfluss ein Match ansetzen und besorgte sich eine Tag Team Partnerin: Alpha Female. Diese stellte klar, das dies eine einmalige Geschichte sein wird und man beide nie mehr als Team sehen wird. Matt Mayhem konnte Melanie Gray pinnen und sich mit Alpha Female damit den Sieg sichern. Mayhem fällt auf Melanie Gray und pinnt sie.
WINNER: Alpha Female & Mayhem

6. Match
Number 1 Contender Match – Tag Team Championship
Voros Twins vs. FarmerFöhr

Voros Twins aus Kanada gaben ihr Europa Debüt und legten sich gleich mit dem Birkenfelder Publikum an. Nun kamen die ehemaligen Tag Team Champions FarmerFöhr die das Publikum begeisterten. Das Match war ziemlich ausgeglichen, jedoch haben die Twins ihr gleiches Aussehen ausgenutzt und haben ein paar Mal unauffällig gewechselt. Am Ende haben FarmerFöhr dennoch durch den Doppel Splash gewonnen. Föhr stand auf den Schultern von Farmer.
WINNER: FarmerFöhr

7. Match
Carsten Crank vs The Rotation

The Rotation konnte sich in einem tollen Match gegen Carsten Crank durchsetzen und darf weiterhin bei der cOw antreten. Rotation gewinnt durch 450 Splash (Victory over Gravity) und pinnt Crank.
WINNER: The Rotation

8. Match
Triple Threat Match
Mr Maveric Cross vs Tommy Blue Eyes vs TKO

Das Match war technisch anspruchsvoll und die Fans waren begeistert. Die Wrestler schenkten sich nichts, aber TKO konnte sich den Sieg durch den „T-K-O“ sichern.
Winner: TKO

9.Match
Finale um den Benny Bamberg Cup
Marius van Beethoven vs. Jester

Im Main Event trafen Marius van Beethoven gegen Jester aufeinander. Die Fans waren ganz klar auf der Seite von Jester. Jester musste sich mit der Wonder Security rumschlagen, die einige male eingriffen und Marius van Beethoven fast zum Sieg verhalfen.

Jester sprang mit einem genailen Dive auf die Wonder Begleitung und nahm sie so aus dem Match, um sich jetzt wieder Marius Van Beethoven anzunehmen. Dieser konnte mit einem DDT auf die Rampe Jester kurzzeitig aussschalten, aber nicht bis 3 untenhalten. Nun griff auch Alex Wonder immer wieder ein, jedoch kam The Rotation Jester zur Hilfe und verjagte Alex Wonder.

Jester konnte sich nun den Seeg (Swanton Bomb an Marius van Beethoven) sichern und ist damit der erste Sieger des Benny Bamberg Cups.
WINNER: Jester

About