WF on Tour: GSW Battlefield (31.01.2009 – Herne)

GSW_LogoGSW Battlefield Bericht
vom 31.01.2009
aus Herne, Deutschland

In der Halle angekommen wurde ich wie gewohnt herzlich von einigen Offiziellen der GSW empfangen und fühlte mich gleich wieder richtig wohl. Die Jungs der GSW wissen wirklich wie man tolle Events veranstaltet.

Der Event
Nachdem Tommy Giessen die Fans in der Halle begrüßte kam es zu der bedauerlichen Mitteilung, daß Alex Pain aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr Comissioner der GSW ist und die GSW Offiziellen diesen Part übernehmen.

Axeman vs Murat Bosporus
Unter dieser Matchpaarung konnte ich mir im Vorfeld nichts vorstellen . Axeman kannte ich nur in Verbindung mit Ivan Kiew und nicht als Einzelwrestler. Es war ein sehenswertes Match mit vielen sehr harten und gekonnten Einlagen der Akteure. Murat führte ganz klar das Match an und ließ Axman oft sehr gut aussehen. Axeman nahm die Chance war und konnte sein Können zeigen . ( ich finde es toll wenn erfahrene Wrestler wie Murat so den Nachwuchs aufbauen). Das Match endete durch Disqualifikation von Murat, nachdem er eigentlich gewann jedoch den MKG hold nicht löste .

Nach dem Opener gab es noch eine Promo zwischen Abolute Andy und Joe Legend.

CorVus vs. Markus Seemann
Special Referee: Thumbtack Jack
Tolles Match der Nachwuchstars. Es gab viele tolle Moves von CorVus und Markus Seeman. Markus spielt seine Rolle als böser TJ wieder sehr gut. Beide Wrestler haben für mich mit diesem Match und auch Ihrer schauspielerischen Leistung wirklich den Sprung in die Mainshow geschafft. Nach eingreifen des Halloweenguys hat dieser auch sein wahres Gesicht gezeigt. Es ist Jörg Guth und es bleibt abzuwarten wie sich die Story weiterentwickelt. Jörg forderte mehr Respekt und klaute sich den Rookies Cup Pokal. No Contest.

Non-Title Match
Ahmed Chaer & Crazy Sexy Mike (c) vs. Blue Nikita & Wesna
Ein tolles Match mit sehr spektakulären Einlagen beider Teams. Die Überlegenheit von Ahmed Chaer & Crazy Sexy Mike war jedoch klar zu erkennen und die Ladys mussten schon einiges an Prügel einstecken. Blue Nikita wirkte zum Ende des Matches hin als hätte Sie sich wirklich verletzt. Nachdem die Sieger Ahmed Chaer & Crazy Sexy Mike die Halle verließen forderte Wesna den Rückkampf um den Ladys Title, welcher Ihr auch freundschaftlich von Blue Nikita zugesagt wurde. Wer sich an die grandiosen Schlachten im Jahr 2008 der beiden Ladys erinnern kann , kann sich nun auf ein weiteres Treffen der Beiden freuen.

GSW Breakthrought Championship
2 out of 3 Falls (Singles, Singles, TLC Match)

Steve Douglas (c) besiegte Zack Sabre jr. mit 2:1 (1:0,1:1,2:1)
Wie erwartet kam es erst beim 3.Fall zur Entscheidung. Steve ist schon ein ganz Großer und es macht unwahrscheinlich Spaß Ihn im Ring zu sehen. Beide Wrestler schenkten sich auch bei den ersten 2 Falls nichts und das Match war sehr ausgeglichen.Wie zwei Gummibälle flogen Sie durch den Ring und nahmen gerade beim 3 Fall keinerlei Rücksicht auf Ihre Gesundheit. Steve konnte dann Zack Sabre jr . durch einen Tisch befördern und mittels der Leiter den Gürtel von der Hallendecke abhängen. Der Ring sah nach dem Match aus wie ein Schlachtfeld. Beide hatten sich einen riesen Applaus verdient.

GSW World Heavyweight Championship
Michael Kovac (c) besiegte Big Vito via DQ

Eine nicht leichte Aufgabe für den Champion. Big Vito wirkte sehr durchtrainiert und forderte Michael Kovac einiges an Leistung ab. Zeitweise wirkte Vito etwas überlegen jedoch konterte Kovac immer sehr hart und riss zum Ende hin klar das Match an sich. Das Ende war schon irgendwie komisch und endete mit DQ gegen Vito weil er dem Ringrichter einen leichten Schups verpasste. Ich hätte gerne einen richtigen Sieg von Kovac gesehen. Irgendwie hatte man das Gefühl als wäre Vito nicht bereit gewesen einen Pinfall zu dulden.

Battlefield Match & No.1 Contenderspot bei International Impact VI
Sieger: „The Vision“ Steve Douglas
Was soll ich groß zu diesem Match schreiben außer das es an Klasse und Überraschungen kaum zu überbieten war. Alle Akteure zeigten sich von Ihrer besten Seite und lieferten ein aufregendes Match. Als nach 20 Aktiven Wrestlern welche im Ring waren Bad Bones gewann kam Steve the Chief zum Ring und gab eine Änderung bekannt. Er teilte Bones mit das diesmal 21 Wrestler teilnehmen . Naja da war es auch schon passiert und Steve Douglas stürmte hinterrücks auf Bones und beförderte Ihn aus dem Ring. Die Überraschung war gelungen und der Impact kann kommen.
Teilnehmer: Joe E. Legend, Absolute Andy, „Bad Bones“ John Kay, Murat Bosporus, Ahmed Chaer, Crazy Sexy Mike, Chris Colen, X-Dream, Big van Walter, Axeman, CorVus, Thumbtack Jack, Markus Seeman, Dan Marshall, Pierre LePrestee, Da Mack, Zack Sabre jr., Ivan Kiev, Bernd Föhr, Cash Money Erkan

Nach dem Mainevent waren noch einige Wrestler bereit für Fotos, Autogramme und kurze Gespräche mit den Fans .
Big Vito verkörperte vor und nach der Show den Heel und war nicht gewillt Autogramme zu geben und Fotos mit den Fans zu machen. Er beschimpfte teilweise sogar die Fans…naja halt ein Heel !!!
Einige Fans waren enttäuscht und auch ein wenig verärgert . Ich habe wie auch ein paar weitere, geduldige Fans mein Foto trotzdem bekommen.

Fazit:
Es war ein klasse Event mit einer grandiosen Stimmung bei allen Matches. Ein großes Kompliment an die Verantwortlichen der GSW das Sie es nun häufiger wagen in neuen Städten zu veranstalten. Ich finde es auch sehr gut das die vor ein paar Wochen noch als Nachwuchswrestler bezeichneten Akteure so schnell in die Hauptshows eingebaut werden. Für mich war dies ein gelungener Auftakt in das Jahr 2009 und ich freue mich jetzt schon auf meine nächste Show bei der GSW.

About

Categories: WF on Tour Schlagwörter: ,