WrestlingFever DVD Review #100 – Pro Wrestling Guerrilla „All Star Weekend 12 Night Two“ (2016)

Kurzbeschreibung:
„Pro Wrestling Guerrilla“, kurz „PWG“ veranstaltete vom 05. März 2016 die Show „All Star Weekend 12 Night Two“, also der zweite Tag des „PWG All Star Weekend 12“. Diese Show fand ebenfalls in der American Legion Post #308 in Reseda, Kalifornien statt und die Zuschauer bekamen insgesamt 7 Matches mit bekannten Indy Wrestlern wie Zack Zabre Jr, Drew Galloway, Adam Cole, The Young Bucks, Ricochet, Chris Hero, Roderick Strong und vielen weiteren zu sehen. Die DVD-Review zum ersten Tag findet ihr hier: KLICK!

Inhalt
Chuck Taylor vs. Marty Scurll

Evil Uno vs. Mark Andrews

Drew Galloway vs. Trevor Lee

Death By Elbow (Chris Hero & JT Dunn) vs. Matt Sydal & Ricochet

Adam Cole vs. Trent

PWG World Tag Team Title Match
The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) (c) vs. reDRagon (Bobby Fish & Kyle O’Reilly)

PWG World Title Match
Roderick Strong (c) vs. Zack Sabre Jr.

www.WrestlingFever.de

Technische Daten:
Releasedatum: 2016
Regional Code: 0 (Region Frei)
Laufzeit: 2 Std. 39 Minuten
Discs: 1 (Blu-Ray)
Sprache: Englisch
FSK: Keine
Label: Highspots

www.WrestlingFever.de

Fazit:
Die Show begann mit einem ansehnlichen Match zwischen Marty Scurll und Chuck Taylor. Das Match enthielt ebenfalls wie das Match am von Chuck Taylor eine „Comedy“ Segmente, aber nicht so viele wie am Vortag und konnte sich zu einem guten Opener entwickeln.

Das darauf folgende Match zwischen Mark Andrews und Evil Uno konnte leider nicht besonders überzeugen. Es gab eine komische Matchstory und ein Overkill an Moves von Evil Uno.

www.WrestlingFever.de

Im dritten Match des Abends traten mit Drew Galloway und Trevor Lee zwei Wrestlern gegeneinander an, die derzeit auch bei TNA unter Vertrag stehen. Das Publikum griff diese Situation ebenfalls auf und Chantete „F*ck TNA“. Das Matche wurde nach einem etwas mauen Beginn immer stärker und entwickelte sich zu einem guten Match.

Als nächstes bekamen die Zuschauer ein Tag Team Match zwischen Death By Elbow (Chris Hero & JT Dunn) und Matt Sydal (aka Evan Bourne) & Ricochet (aka Prince Puma) zu sehen. Ein sehr starkes Tag Team Match mit klasse High Spots und gutem Storytelling.

www.WrestlingFever.de

Das Match zwischen Adam Cole und Trent? war ebenfalls ein gut geführtes Match, dem aber das gewisse etwas fehlte um ein sehr gutes Match zu werden.

Auch am zweiten Tag des „All Star Weekend 12“ verteidigten The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) ihre PWG World Tag Team Titel.  Nach der Erfolgreichen Titelverteidigung gegen Matt Sydal & Ricochet trafen sie heute auf reDRagon (Bobby Fish & Kyle O’Reilly). Wie von den Young Bucks gewöhnt gab es hier eine sehenswertes Spothaltiges Match zu sehen, was aber von der Qualität her leider nicht an das Herausragende Tag Team Match vom Vortag heran kam, aber trotzdem ein sehr gutes Tag Team Match war.

Im Main Event der Show, ging es um Roderick Strong´s PWG World Championship. Er setzte seinen Titel gegen den derzeit wohl technisch stärksten Wrestler der Welt Zack Zabre Jr. aufs Spiel. Wie man sich bei den zwei beteiligten Workern vorstellen konnte, war es eine absolut starkes Match, was auf jeden Fall das beste Match des Abends war und wohl auch zu den besten PWG Matches aller Zeiten zählen wird. Klasse Main Event um den zweiten Tag und somit das gesamte „PWG All Star Weekend 12“ zu beenden.

www.WrestlingFever.de

Zur Blu-Ray Qualität: Natürlich sind die PWG Shows, nicht so hoch professionell Produziert, wie z.B. die WWE Shows. Es gibt nicht so viele Kamerawinkel, aber genug um die Show ausreichend verfolgen zu können. Die Bildqualität auf der Blu-Ray ist absolut OK. Der Kommentar der Matches ist auf Englisch. Der Fokus der PWG Shows liegt eindeutig auf dem Geschehen in dem Ring. Auf Einzüge wird auf der Blu-Ray komplett verzichtet, die Matches starten mit den Gegner die Bereits im Ring stehen. Auch Extras gibt es leider nicht.

Die Blu-Ray Hülle ist hochwertig produziert worden, der Druck ist einwandfrei. Im Menü der Blu-Ray kann man entweder die gesamte Show starten oder die einzelnen Matches Kapitelweise abspielen. Hierbei werden mit Bewegtbildern im Menü die einzelnen Matches kurz vorgestellt. Abschließend kann man sagen, das PWG „All Star Weekend Night Two“ zwar nicht ganz an den Herausragenden ersten Tag herankommt, aber trotzdem eine Weltklasse Wrestling Show war, die absolut zu empfehlen ist.

____________________

*****/*****

Natürlich kannst Du diese Blu-Ray oder DVD sowie weitere PWG Artikel (in Deutschland versandkostenfrei) bei unserem Partner MuchMedia beziehen!

Aktuelle Infos zu Releases (und unseren Reviews) findest Du bei Much Media natürlich auch auf Facebook & Twitter.

About