WrestlingFever DVD Review #153 – „Fighting with my Family“ (2019)

KURZBESCHREIBUNG:
Für Paige und ihren Bruder Zak ist Wrestling mehr als ein Sport, es ist das einzig Wahre im Leben. Ihre kühnsten Träume werden wahr, als sie beim Probetraining der WWE (World Wrestling Entertainment) antreten dürfen. Doch die Wege der Geschwister trennen sich, als nur Paige einen Platz im hart umkämpften Ausbildungsprogramm erhält. Sie muss ihre Familie in England zurücklassen und sich von nun an allein im Ring dieser gnadenlosen Welt des Showbiz stellen. Dabei hat sie nur ein Ziel vor Augen: sie will endlich ihren Traum vom Wrestling leben …

FIGHTING WITH MY FAMILY basiert auf der wahren Geschichte von Wrestling-Superstar Paige und ist eine wunderbare Komödie mit viel Herz und Wortwitz. Co-Star und Produzent ist Dwayne ‘The Rock’ Johnson, der selbst aus einer Wrestling-Familie stammt, und es sich nicht nehmen ließ, bei diesem Herzensprojekt mitzuwirken.

Trailer:

Hier Bestellen!

________________________

Inhaltsangabe:
Dieser Film ist WWE Wrestlerin „Paige“ gewidmet, welche eigentlich noch recht jung (25) ist, aber aufgrund einer (Nacken) Verletzung die aktive Karriere erstmal beenden musste. Aber warum bekommt ihre Geschichte eine fast autobiografische Verfilmung? Nun, neben Dwayne „The Rock“ Johnson stecken auch die „WWE Films“ hinter dem Projekt und eine wirklich außergewöhnliche Familie und Story.

Saraya Jade-Bevis (Paige) war ursprünglich kein Fan vom Wrestling, während die Eltern versuchten aus dem kriminellen Leben ein anständiges zu machen. Die ganze Familie lebt für das Wrestling und auch Saraya leckt dann doch Blut. Der Vater (Ricky Knight) veranstaltet mit seiner eigenen Promotion (WAW) in England regelmäßig und versucht seine Söhne wie auch Paige (ich bleibe jetzt mal bei dem bekannten Namen) mehrmals bei WWE unterzukriegen, denn auch ihre Brüder sind echt talentiert, vor allem Zak.

Paige hat viel erlebt und durchgemacht.. psychische Probleme, geleakte sowie pikante Fotos und Videos, und versch. Verstöße gegen die Wellness Policy der WWE… sehen wir von zwei Verlobungen und zerbrochenen Beziehungen ab, haben sicher viele ähnliches durch. Paige stand übrigens bereits mit nur 13 Jahren erstmals im Ring, 2011 wurde sie Teil der WWE, war davor aber auch unter anderem bei unserer heimischen GSW (als Britani Knight) in Deutschland zu sehen. Im Vordergrund des Films steht vor allem die Familie und das Wrestling, das merkt man schon in den ersten Minuten. Florence Pugh verkörpert die WWE Diva / Wrestlerin hier sehr glaubwürdig und hatte dafür natürlich selbst Wrestling trainiert.

Der Vater Ricky Knight schickte ein Video von Paige und Bruder Zak zur WWE und der Marktführer lädt prompt zum „Tryout“ nach London ein. The Rock gibt ihnen vor dem Tryout einen wichtigen Rat: „Sei Du Selbst.. nur etwas lauter!“. Vince Vaughn alias „Hutch“ leitet das Probetraining und fungiert als Coach im Film. Mir gefällt, das man dem Zuschauer einen Blick hinter die Kulissen gewährt. So wird man Zeuge des „Calling“, wo sich Aktive im Ring absprechen, man sieht wie der Ring auf und abgebaut wird und auch, wie es generell Backstage abläuft.

„Leider“ wird schließlich nur Paige verpflichtet und eigentlich wollte sie WWE absagen, da eine Karriere ohne Bruder Zak für sie nicht in Frage kommt. Gott sei Dank entscheidet sie sich für die Karriere, was auch wichtig (finanziell) für die Familie ist. Der Abschied folgt bald und „Paige“ geht in die USA.

Im Performance Center angekommen startet das Training. Man sieht hier unter anderen übrigens bekannte Gesichter wie auch Jody Fleisch oder zuvor auch mal Dave Mastiff. Zak bemüht sich immer wieder aber schafft es nicht zur WWE, während Paige sich nach oben arbeitet. Unter den Nachwuchstalenten sind viele WWE typische Verpflichtungen: Models mit guter Figur. Paige kämpft um Akzeptanz, Anerkennung und ihren Spot im Main Roster. Sie ist eben anders als die anderen… Sie kehrt (erblondet) für eine Show nach England zurück, zur Familie. In einem Match gegen Bruder Zak shootet er gegen sie, um das Match zu gewinnen, entgegen alle Absprachen also. Paige berichtet, das sie nicht mehr zur WWE zurück möchte. Zak würde ihren Traum so gerne leben. Zak kämpft im realen Leben und zweifelt an sich, eifert auf seine Schwester. Am Ende, kurz vor dem Debüt versöhnen sie sich und Paige hat die nötige Kraft, alles durchzustehen. WWE RAW, einen Tag nach Wrestlemania wird ihr Leben verändern.

_________________________
DVD Gestaltung:

Vor dem eigentlichen Menü kann man sich für die Sprache seiner Wahl entscheiden.

Das Menü ist einfach gestaltet. Play, Kapitel, Einstellungen, Sprache & Extras

Die Kapitel sind klassisch aufgeteilt

Einige Extras haben es auch auf die „normale“ DVD geschafft.

_________________________
Technische Daten:
Releasedatum: 05. September 2019
Regional Code: 2
Laufzeit: 104 Minuten
Discs: 1 (DVD)
Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Türkisch, Niederländisch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Niederländisch
FSK: 16
Label: Universal Studios / WWE Films

_________________________
Fazit:
Ein lohnenswerter Film für Fans aber auch für alle anderen Zuschauer. Absolut empfehlenswert. Der Film ist auf DVD & Blu Ray erhältlich!

*****/*****

Artikel bei Amazon bestellen!

Like & Support us on FACEBOOK & TWITTER – THX 🙂

About