WrestlingFever DVD Review #18: Hart & Soul – The Hart Family Anthology

WWE – Hart & Soul: The Hart Family Anthology

Release: 25.06.2010
Regional Code: 0
Laufzeit: 473 Min.
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch
FSK: FSK 16
Label: Clear Vision

Kurzbeschreibung
Die erste von 3 Discs wartet mit einer knapp 1 1/2 Std. langen Doku auf, die die Geschichte der einzelnen Familienmitglieder der Harts unter Kommentar eben dieser und einiger mit der legendären Wrestlingfamilie in Verbindung stehenden Wrestler wie dem kanadischen Landsmann Chris Jericho, wie es sie so ausführlich noch nie zuvor zu sehen gab. Die beiden anderen dazugehörigen Discs beschäftigen sich mit den großen Matches der Hart Family, in denen sie zusammen gegen die großen Stars der WWE zu sehen sind oder sich intensive Auseinandersetzungen untereinander bieten.

Inhalt:
Die erste Disc beschäftigt sich mit einer akribisch vorbereiteten Familiendokumentation, die zuerst den Werdegang des aus armen Verhältnissen stammenden Familienvaters & Ringers Stu Hart, der sich mit seiner eigenen Pro Wrestling Liga in Kanada später einen Namen machte. Natürlich wird auch der Werdegang der erfolgreichsten Harts ausführlich verarbeitet. Die Berichte um Bret, den verstorbenen Owen, Bruce & Keith Hart erstrecken sich von Kinderfotos, privaten Familienaufnahmen und frühen Wrestlingaufnahmen bis zu Kommentaren befreundeter Wrestler. Ebenfalls sind Elli Hart und ihr Ehemann Jim „The Anvil“ Neidhart sowie deren Tochter Natalya Neidhart wie auch Diana Hart (heute Diana Smith) und ihr verstorbener Ehemann Davey Boy „British Bulldog“ Smith und deren Sohn D.H. Smith und Tyson Kid immer wieder zu sehen. Die komplette Familiengeschichte inklusive weniger bekannten Teilen der Großfamilie um den legendären Vater, seiner Frau und ihren 12 Kindern und Schülern des Trainingszenters, dem berüchtigten Dungeon, wird detailiert aufgearbeitet und macht weder vor witzigen Begebenheiten längst vergangener Zeiten wie den Besitz eines zum Wrestling abgerichteten Bären als auch vor den vielen Unglücken des Klans halt. In den Matches sind natürlich ebenfalls ale Stars vertreten, von den Anfängen Brets bis hin zur Hart Dynasty.

Disc 1:

Stu Hart

Falling in Love

The Promoter

Hart House

Riches to Rags

All in the Family

Hart Foundation / British Bulldogs

Stampede Sold

Dean

International Spotlight

Family Feud

Canada’s Family

Struggles Within

Family Tragedy

Third Generation

Reflections

Extras:

tu the Athlete

Helen’s Car Accident

Terrible Ted the Wrestling Bear

A Letter from Dean

Stu vs. The Tiger

A Hart Family Thanksgiving – 1987

Helen Throws in the Towel

Owen the Prankster

Chris Jericho’s Flight with Owen

The Uninvited Guest

Bret „Hit Man“ Hart Returns to WWE

Post-Raw Celebration (Raw – January 4, 2010)

Disc 2:

6-Man Tag Team Match

Keith Hart, Bruce Hart & Bret Hart vs. The Kiwis & Dynamite Kid

Stampede Wrestling – May 1979

Stampede Arrives in WWE

World Tag Team Championship Match

Hart Foundation vs. British Bulldogs

Boston Garden – November 1, 1986

An Unforgettable Match

Intercontinental Championship Match

Bret „Hit Man“ Hart vs. British Bulldog

SummerSlam – August 29, 1992

The Hart Family in a WWE Ring

Family Feud Match

Bret „Hit Man“ Hart, Owen Hart, Bruce Hart & Keith Hart vs. Shawn Michaels & His Knights

Survivor Series – November 24, 1993

Brothers vs. Brothers

Bret „Hit Man“ Hart & Owen Hart vs. Rick Steiner & Scott Steiner

Florence, SC – January 11, 1994

Ripped Apart at the Seams

World Tag Team Championship Match

Bret „Hit Man“ Hart & Owen Hart vs. The Quebecers

Royal Rumble – January 22, 1994

Disc 3:

Sibling Rivalry

Steel Cage Match for the WWE Championship

Bret „Hit Man“ Hart vs. Owen Hart

SummerSlam – August 29, 1994

The Hart Family Settles It in the Ring

Bret „Hit Man“ Hart & British Bulldog vs. Owen Hart & Jim „The Anvil“ Neidhart

Raw – November 7, 1994

Decorated in Gold

European Championship Match

Owen Hart vs. British Bulldog

Raw – March 3, 1997

Front and Center

10-Man Tag Team Match

Bret „Hit Man“ Hart, Owen Hart, British Bulldog, Jim „The Anvil“ Neidhart & Brian Pillman vs. Stone Cold Steve Austin, Ken

Shamrock, Goldust & Legion of Doom

In Your House: Canadian Stampede July 6, 1997

Border Wars

6-Man Tag Team Flag Match

Bret „Hit Man“ Hart, Owen Hart & British Bulldog vs. Stone Cold Steve Austin, Undertaker & Dude Love

Raw – July 21, 1997

Passing the Torch

WWE Unified Tag Team Championship Match

The Hart Dynasty vs. D-Generation X

SmackDown – December 25, 2009

The Best is Yet to Come

Extras:
Unter den Extras finden sich die weitergeführten Interviews der einzelnen Familienmitglieder, die ausschweifender über ihr Verhältnis untereinander plaudern, wie man es so noch nie zu sehen bekam.

Fazit:
Die intensivste Dokumentation über alle Mitglieder der legendären Hart Family plus der besten Matches dieses beeindruckenden Klans vom Durchbruch des Hitman bis zum Push der Hart Dynastie soll allen Pro Wrestling Fans wärmstens ans Herz gelegt sein und vor allem jüngere Fans können hier viel über den Bereich „Sports Entertainment“ lernen.

*****/*****

WWE Hart & Soul – The Hart Family Anthology kann hier bestellt werden: Amazon

(c) Powered by WrestlingFever.de & Sunbird

About