WrestlingFever DVD Review #56: “WWE: Shawn Michaels – Mr. Wrestlemania” (2014)

Releasedatum: 28.03.2014
Regional Code: 2 (5)
Laufzeit: 8. Stunden + 27 Minuten
Discs: 3 (DVD)
Sprachen: Deutsch +(UT), Englisch & Französisch

Produktionsjahr: 2014
FSK: FSK 16
Label: Freemantle Media

 

Kurzbeschreibung:
Seit 30 Jahren hat jeder WWE-Superstar, der sich die Stiefel schnürt, nur ein Ziel: Er will bei WRESTLEMANIA allen anderen die Schau stehlen. Doch nur ein Mann hat auf der größten Bühne so hell gestrahlt, dass er sich den Beinamen MR. WRESTLEMANIA verdient hat.

Jetzt könnt Ihr mehr als 15 Showstopper-Matches des HEARTBREAK KID bei der Veranstaltung, die ihn zur IKONE gemacht hat, miterleben. Von seinem WrestleMania-Debüt als eine Hälfte der ROCKERS bis hin zu seinem emotionalen Abschieds-Match gegen den UNDERTAKER ist hier jedes Einzel- und Tag-Team-Match seiner historischen Serie zu sehen.

In einem neuen, noch nie zuvor gesehenen, Interview erzählt HBK höchstpersönlich die ganze Geschichte. Außerdem könnt Ihr Euch an seinem unglaublich harten Iron-Man-Match gegen BRET „HIT MAN“ HART, dem revolutionären Leiter-Match gegen RAZOR RAMON, einem epischen Aufeinandertreffen mit dem SENSENMANN und noch SEHR VIEL MEHR erfreuen.

Inhalt:
____________________

DISC 1:

Eine Reise zurück in die Vergangenheit

Wechsel nach New York

Wrestlemania V – 2. April 1989
The Rockers vs. The Twin Towers

Champion-Titel-Hoffnungen

Die Sprachauswahl ist einfach gestaltet, natürlich gibt es deutsche Untertitel.

Wrestlemania VII – 24. März 1991
The Rockers vs. Haku & the Babarian

Zeit für Trennung

Wrestlemania VIII – 5. April 1992
Shawn Michaels vs. Tito Santana

Ein Schatten von Negativität

Wrestlemania IX – 4. April 1993
IC Titel Match
Shawn Michaels vs. Tatanka

Shawn Michaels vs. Die Leiter

Wrestlemania X – 20. März 1994
Leiter-Match um den IC-Titel
Shawn Michaels vs. Razor Ramon

Das Menü ist mit HBK`s Entrance Musik hinterlegt und zeigt bewegte Bilder unter dem Schriftzug „Mr. Wrestlemania“. Zur Auswahl stehen das „Abspielen“ der gesamten DVD und einzelne Kapitel an.

Strikte Anweisungen

Wrestlemania XI – 2. April 1995
WWE-Champion-Titelmatch
Shawn Michaels vs. Diesel
____________________

DISC 2:

Eine Stunde – Keine Entscheidung

Wrestlemania XII – 31. März 1996
Iron-Man-Match um den WWE-Champion-Titel
Shawn Michaels vs. Bret Hart

Alles nur verschwommen

Wrestlemania XIV – 29. März 1998
WWE-Champion-Titelmatch
Shawn Michaels vs. „Stone Cold“ Steve Austin

Kurz nach der Errettung

Die Kapitel sind jeweils auf 3 Seiten aufgeteilt und gut leserlich!

Wrestlemania XIX – 30. März 2003
Shawn Michaels vs. Chris Jericho

Große Erwartungen

Wrestlemania 21 – 3. April 2005
Shawn Michaels vs. Kurt Angle
____________________

DISC 3:

Der Boss ist ein Idiot

Wrestlemania 22 – 2. April 2006
Match ohne Regeln
Shawn Michaels vs. Mr. McMahon

Niemand konnmte mir das Wasser reichen

Wrestlemania 23 – 1. April 2007
WWE-Champion-Titelmatch
Shawn Michaels vs. John Cena

Eine bitterböse Situation

Die Bildqualität ist absolut in Ordnung!

Wrestlemania XXIV – 30. März 2008
Ric Flairs Karriere steht auf dem Spiel
Shawn Michaels vs. Ric Flair

Disney World! Und dann ist das nur Mist…

Keine Fragen offen

Wrestlemania XXV – 5. April 2009
Shawn Michaels vs. Undertaker

Der Flug

Bereit, nach Hause zurückzukehren

Wrestlemania XXVI – 28. März 2010
Keine Disqualifikation; Serie gegen Karriere Match
Shawn Michaels vs. Undertaker

So sollte es sein
____________________

Fazit:
Shawn Michaels aus eigenem Mund sagen zu hören, dass er früher schon mal ausgeflippt ist und so seine Pillen genommen hat, ist schon interessant. Auch, dass er immer gegen Vince feuerte und allen anderen die Schuld gab, wenn was nicht klappte. Shawn war viele Jahre ein Risikofaktor für WWE, obwohl er zu Wrestlemania 14 (beispielsweise) als Champion im Main Event stand. So lag es an den Angestellten und Freunden, Shawn zur Halle zu bringen, denn war er da, lieferte er ab, und das immer zur Zufriedenheit der Fans und McMahon. Natürlich hielt er sich nicht immer an die Vorschriften und hätte Steve Austin im Vorfeld unterstützen können aber damals war eben alles anders.

Shawn blickt erstmals auf vergangene Matches und erzählt so seine Anekdoten. Viele HBK Fans hoffen hier vergeblich auf neue Highlights, denn diese sind bereits bei „Heartbreak & Triumph“ sowie „My Journey“ erschienen ABER nicht als Wrestlemania Edition mit (fast) allen Wrestlemania Matches. Das wirklich tolle Match mit Chris Benoit von Wrestlemania XX wurde bewusst außen vor gelassen. Man lernt was ein „Popcorn Match“ ist und auch, was man daraus machen kann. Wie Shawn zu seinem „Mr. Wrestlemania“ Namen kam und was Kurt Angle damit zu tun hatte, sowie welchen Druck er sich immer und immer wieder ausgesetzt fühlte, erfährst Du NUR auf diesem DVD Set.

Auch wie es zum Comeback nach vielen Jahren Pause kam. Von den „Rockers“ bis zum Undertaker ist alles dabei und HBK spricht erschreckend offen, auch über eigene Dummheiten. Easter Eggs gibt es keine dafür annehmbares Bildmaterial und viele Statements von Michaels selbst bei fast 9 Stunden Laufzeit.

****/*****

Dieses DVD-Set ist bei unserem Partner Much Media zu seinem fairen Preis auch als Blu-Ray erhältlich!

About