WrestlingFever DVD Review #6: ECW One Night Stand 2007

WrestlingFever DVD Review: ECW ONE NIGHT STAND 2007

Der Startbildschirm zeigt zuerst die Sprachoptionen (Englisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Griechisch (Untertitel),Portugiesich (Untertitel) Holländisch (Untertitel). Zu Beginn Trailer zu „Most powerfull Families in Wrestling“ & „The Marine“. Es folgt der übliche „Don`t try this at home“ Spot.

Das Menü beinhaltet als Hintergrundbild Bobby Lashley. Ine inem rotem Rahmen sieht man Highlights der Veranstaltung in animierten Bildern. Im Hintergrund hört man eine musikalische Endlosschliefe (Loop). Die Auswahl färbt sich bei Aktivierung blau.

Die Extras sind auch nicht zu verachten. Hier gibt es Interviews von Cena, Henry und Edge nach ihren Matches, sowie ein Match von RVD gegen Randy Orton! Hier hätten sich sicherlich viele Fans etwas mehr gewünscht, wie beispielsweise klassische Segmente der ECW!

Kapitel – Inhalt:

Befassen wir uns nun mit der Grossveranstaltung. Am 03.06.2007 fand nun die mittlerweile dritte „One Night Stand“ Veranstaltung statt, diesesmal in Jacksonville, Florida. Die Halle war nicht ausverkauft und alle 3 Brands (ECW, RAW und SmackDown) waren hier vertreten. Thema des Abends war „Extreme Rules“ und der Chairman der WWE war hier als Champion präsent. Sicherlich eine komische Geschichte, da die WWE einen sehr grossen Roster mit vielen guten Workern hat. Dennoch bot man hier sehr gute Matchpaarungen und auch Matchtypen. Unter anderem ein Leitermatch, Stretcher-Match, Käfigmatch und auch ein Lumberjack Match!

Stretcher Match
Randy Orton vs. Rob Van Dam

In diesem Match ging es darum, seinen Gegner auf eine Trage zu packen. Rob konnte sich hier natürlich durchsetzen. Bei ECW ONS 2005 war Rob leider verletzt und konnte persönlich kein Match bestreiten. Im Vorjahr konnte er Cena den Titel abnhemen, in diesem Jahr durfte er Orton besiegen. Das Match wurde sehr hart geführt. Viele Tritte und Kicks zeichnen Van Dam aus, diese Trademark Moves kamen auch bei den Fans erneut sehr gut an.

6 Men Tables Match
CM Punk, The Sandman & Tommy Dreamer vs. The New Breed (Elijah Burke, Marcus Cor Von & Matt Striker)

In diesem Match reichte es aus, ein Mitglied des gegnerischen Teams durch einen Tisch zu werfen. CM Punk, The Sandman & Tommy Dreamer konnten hier gewinnen. Ein tolles und spannendes Match.

WWE World Tag Team Championship
Ladder Match
Matt & Jeff Hardy © vs. The World’s Greatest Tag Team (Shelton Benjamin & Charlie Haas)

Wo „Hardys“ drauf steht, ist auch „Hardys“ drin. Leitermatches gehören zu den Spezialitäten der Brüder und diese Matchart machten sie berühmt – nicht umsonst! Benjamin fiel gegen Ende des Matches aus dem Ring, Haas hingegen lag in der Mitte des Ringes um von Jeff Hardy eine Swanton Bomb zu kassieren. Danach stiegen die Hardys auf die Leiter um die Gürtel abhängen zu können. Sieger und weiterhin WWE World Tag Team Champions: The Hardys

Lumberjack Match
Kane vs. Mark Henry
(Lumberjacks: Chris Benoit, Val Venis, Santino Marella, Balls Mahoney, Stevie Richards, The Miz, Kevin Thorn, Chris Masters, Johnny Nitro, Chavo Guerrero, Kenny Dykstra & Carlito)

Dies war ein Match, dass sicherlich nur für die Fans der jeweiligen Kämpfer von Interesse sein sollte. Zum Finsih folgte eine Flying Clothesline vom dritten Seil von Kane gegen Henry. Kane verpasst Henry darauf einen Chokeslam, doch Chavo und Kenny stürmten den Ring und attackieren Kane. Dieser kann sich den Attacken allerdings erwehren und findet sich darauf allerdings nochmals im Bearhug wieder, indem Kane das Bewusstsein verliert.
Sieger via TKO: Mark Henry

ECW World Championship
Street Fight
Vince McMahon (w/ Shane McMahon & Umaga) © vs. Bobby Lashley

McMahon trat als Champion an und gab (Gott sei Dank) den Titel in einem mitreissenden Match wieder ab.

Non Title Match
Pudding Match
Melina vs. Candice Michelle

Das Match ist ein reiner Catfight, der sich in einem Planschbecken mit Pudding abspielt. Candice kann das Match zu ihren Gunsten beenden, als sie Melina mit dem Kopf in den Pudding drückt und diese abklopft.
Siegerin via Submission: Candice Michelle! Brauchen wir so etwas? Ich denke nicht..

World Heavyweight Championship
Steel Cage Match
Edge © vs. Batista

Die Fans gingen mit und Edge behält überraschend den Titel, als er vor Batista den Käfig verlassen konnte.

WWE Championship
Falls Count Anywhere
John Cena © vs. Great Khali

Super Cena gewinnt das Match, nachdem er Khali von einem Bulldozer via FU beförderte! Das hat alle überrrascht 😉

Fazit:
Auch hier haben wir einen eher durchschnittlichen PPV der an Anlehnung an die ECW doch das gewohnte, klassische E-C-W Flair vermissen lässt. Auch die Gimmick-Matches konnten mich nicht überzeugen. Das Leitermatch war neben RVD vs. Orton und dem 6 Men Tables Match das Highlight des Abends. Wie oben erwähnt vermisse ich klassische Segmente oder Bonusmatches. Auch Easter Eggs konnten nicht entdeckt werden, so dass neben den schwachen Extras der PPV als mittlerer Durchschnitt gewertet wird. Nach Schulnoten wäre es in diesem Fall eine „gute“ 4! Die DVD kannst Du hier erstehen!

About

Categories: DVD Reviews, Reviews Schlagwörter: