WrestlingFever Interview: Andrei Arlovski (04.07.2007)

andreiarlovskiAndrei „The Pitbull“ Arlovski ist ein Mixed Martial Artist aus Weissrussland und ein ehemaliger UFC Weltmeister im Schergewicht. Er hält bedeutende Siege über Tim Sylvia, Vladimir Matyushenko und Paul Buentello.

——

WF: Zuerst einmal, danke für das Interview. Wie geht es dir?

AA: Mir geht es gut. Trainiere hart. Danke das ihr mich interviewt.

WF: In deinem letzen Kampf hast du Marcio Cruz besiegt. Kannst du uns etwas über den Kampf?

AA: Cruz ist sehr gut im Jiu Jitsu und ein guter Konkurrent. Ich wollte den Kampf unbedingt gewinnen, deshalb habe ich so hart trainiert und war in der Lage zu gewinnen.

WF: Was hast du seit deinem letzen Kampf gemacht?

AA: Ich hatte ein paar Wochen pause und konnte mich entspannen. Anschließend ging ich wieder ins Gym, um mich auf UFC 70 vorzubereiten.

WF: Wie entwickelst du die Strategie für deine Kämpfe?

AA: Ich versuche alle Kämpfe meiner Gegner zu sehen und wir entwickeln dann eine Strategie als Team.

WF: Was ist deine größte Waffe in einem Kampf?

AA: Mein Wunsch der beste Kämpfer zu sein, ist meine größte Waffe.

WF: Was bedeutet es dir in der UFC anzutreten?

AA: Es ist mein Weg um ein guter Kämpfer zu werden und ich bin jetzt schon fast 7 Jahre in der UFC. Die UFC brache mir einigen Ruhm und ich wurde berühmt. Sie ist wie mein Zuhause.

WF: Abgesehen von deinen ersten Kämpfen bei M-1 bist du niemals außerhalb der UFC angetreten. Hast du jemals darüber nachgedacht für eine andere Organisation zu kämpfen, wie zum Beispiel für PRIDE?

AA: Im Moment bin ich bei der UFC, aber alles ändert sich, deshalb weiß ich nicht, was in der Zukunft passieren wird.

WF: Was war bis jetzt die größte Herausforderung in deiner Karriere?

AA: Ich hoffe, dass meine größte Herausforderungen und Gegner in der Zukunft liegen. Jeder Kampf war hart, aber auch ein Schritt vorwärts zu meinem größten Kampf.

WF: Dein nächster Gegner wird Fabricio Werdum sein. Was denkst du über ihn und den Kampf? Was sind seine stärken und schwächen?

AA: Es ist sehr stark und hat großartiges Jiu Jitsu. Von dem was ich gesehen habe, hat er keine Angst gegen irgendjemanden im Stand zu kämpfen. Es wird sehr schwierig für beide von uns.

WF: Ohne zuviel zu verraten, was wird deine Strategie im Kampf gegen Werdum gegen sein?

AA: Ha, ich kann die über die Strategie nicht erzählen aber ich hoffe es wird die Richtige sein, um zu gewinnen.

WF: Du bist ein Top Schwergewicht in der UFC, während Fabricio Werdum ein Top PRIDE Schwergewicht war, daher könnte euer Aufeinandertreffen als Indikator für das Kräfteverhältnis zwischen PRIDE und UFC gesehen werden. Setzt dich das unter Druck, oder ignorierst du solche Überlegungen?

AA: Ich versuche mir keine Gedanken über die Vergangenheit zu machen, oder wer woher kommt. Jetzt ist er ein UFC Schergewicht und unsere Division hat großartige Kontrahenten.

WF: Du hast 3 Mal gegen Tim Sylvia gekämpft und das erste Mal gewonnen, aber die 2 darauf folgenden Kämpfe gegen ihn verloren. Warum denkst du hast du diese Kämpfe verloren.

AA: Weil ich es tat…

WF: Bevor du gegen Tim Sylvia verloren hast, hast du nahezu unbesiegbar gewirkt, aber einige Leute dachten du hast Sylvia unterschätzt und nicht hart genug trainiert. Was sagst du diesen Leuten?

AA: Es ist teilweise war, was hier gesagt wird.

WF: Ich bin mir sicher, dass du dir den UFC Schwergewichtstitelkampf zwischen Tim Sylvia und Randy Couture bei UFC 68 angesehen hast. Hättest du erwartet, dass Randy den Kampf gewinnt?

AA: Ich mag Randy. Er ist hart. Ich war mir sicher, er würde Sylvia besiegen und ich freue mich für ihn.

WF: Was denkst du über den neuen UFC Schwergewichtschampion Randy Couture und die unglaubliche Tatsache, dass er im Alter von 43 Jahren zum dritten Mal den Schwergewichtstitel gewonnen hat?

AA: Wie ich gesagt habe, ich freue mich sehr für Randy. Er ist ein großartiger Champion und sehr respektiert in der MMA Welt.

WF: Was denkt du über Pro Wrestling wie World Wrestling Entertainment oder Total Nonstop Action?

AA: Ich sehe gerne Wrestling und WWE manchmal. Es ist unterhaltend.

WF: Hast du zum Schluss noch eine Nachricht an deine Fans in Deutschland, Österreich und der Schweiz?

AA: Ich möchte allen meinen Fans auf der Welt danken. Ich bekomme einige der nettesten Nachrichten in Mails und E-Mails auf myspace.com/arlovski und meiner Homepage www.arlovski.tv von den Fans aus diesen Ländern.

About