Axl Rotten im WrestlingFever.de Interview (25.02.2007)

Brian Knighton alias Axl Rotten ist für viele eine ECW Legende – zumindest ein Original. Der vermeintliche Bruder von Ian Rotten wrestlet seit über 20 Jahren, zuletzt in der IWA MS, die Ian Rotten gehört. 1987 feierte er sein Debüt und berühmt machte ihn ein Match bei Hardcore Heaven 1995, als er seinen „Bruder“ Ian in einem „Taipei Death Match“ besiegte.

—-

WF: Erst einmal danke für das Interview, wie geht es Dir ?

AXL: Gern geschehen. Es ist immer schön mit den Fans zu sprechen

WF: Wie wurdest Du Pro-Wrestler ?

AXL: Ich habe mit 15 damit angefangen. Ich trainierte in einer alten Boxhalle in einem heruntergekommenen Lagerhaus in Baltimore, Maryland

WF: Was waren deine größten Momente in Deiner Laufbahn als Pro-Wrestler ?

AXL: Ich denke die Matches mit Ian Rotten in der ECW waren ein Highlight.

WF: Welches war dein Lieblingsmatch in deiner Karriere?

AXL: Das Taipei Deathmatch mit Ian.

WF: Wenn du dir einen Gegner aussuchen könntest, wer wäre es ?

AXL: Bret Hart.

WF: Welche Idole im Wrestling Geschäft hast du ?

AXL: Dusty Rhodes, Billy Graham , Terry Funk und Bret Hart.

WF: Was ist dein größtes Ziel im Wrestling ?

AXL: Ich habe keins, Ich geniesse das Wrestling.

WF: Du hast in Japan für Frontier Martial-Arts Wrestling Promotion gearbeitet. Was kannst du uns über deine Matches in FMA sagen ? Hast du dich mal in einigen FMA – Matches verletzt ?

AXL: Nein, hab ich nicht, die Typen dort sind alles Pussys. Sie haben sich vor mir gefürchtet.

WF: Im Mai 2005 hattest du ein kurzes Gastspiel bei der WWE. Kannst Du uns was darüber berichten ? Wurdest Du von der WWE gefeuert ?

AXL: Ich wurde nicht gefeuert. Wir hatten nie wirklich eine Zusammenarbeit.

WF: Würdest Du in naher Zukunft für die WWE wieder arbeiten ?

AXL: Sicher.

WF: Letztes Jahr hast du einige Auftritte bei IWA Mid South. Was kanst Du uns darüber erzählen ?

AXL: Ich liebe die IWA. Ian’s Gruppe ist einfach nur großartig.

WF: Wie denkst Du über die TNA ?

AXL: Ich mag ihr Konzept. Es wird immer besser. Wenn ich ein Angebot bekäme, wäre es der Ort, wo Ich am liebsten wäre.

WF: 1991 hattest Du ein kurzes Gastspiel bei der WCW. Warum hast Du die WCW verlassen ? Was denkst Du über die WCW ?

AXL: Die damalige WCW war einfach nur grauenhaft. Es war schrecklich. Wir hatten damals nur 800 Fans im OMNI in Atlanta. Ausserdem war ich schrecklich.

WF: Du hast seit 1993 in der ECW gewrestlet. Was geht in deinem Kopf vor, wenn Du dich an deine ersten Matches in der ECW erinnerst ?

AXL: Ich liebe die ECW in ihren alten Zeiten, es war ein toller Ort zum arbeiten.

WF: ECW wurde im Jahr 2001 geschlossen. Wie waren deine Gefühle damals ?

AXL: ECW wurde getötet. Sie wurde nicht geschlossen.

WF: Wie denkst Du über die neue ECW ? Was ist der Unterschied zwischen der „Original ECW“ und der „WWE ECW“ ?

AXL: Es gibt KEINE neue ECW. Was man jetzt sieht ist WWE mit einem neuen Namen. GRAUENHAFT. Ich bin so glücklich darüber nicht dorthin gegangen zu sein.

WF: Im November 2005 hast Du beim Hardcore Homecoming Event „November Reign“ gewrestlet. Was kannst Du uns zu diesem Event erzählen ? Willst Du ein Teil eines anderen Hardcore Homecoming Events, wenn dieser in Zukunft stattfindet, sein ?

AXL: JA, es war ein grossartiger Event. Ian & Ich haben die Show mit unseren 2. Taipei Deathmatch gerockt.

WF: Unsere Webseite berichtet auch über die Mixed Martial Arts Organisationen wie UFC und PRIDE. Guckst Du die UFC Shows oder andere MMA Events ?

AXL: NEIN.

WF: Hast Du mal über eine Karriere als Mixed Martial Artist nachgedacht ?
AXL: Nein !

WF: Hast du noch was zu Deinen Fans in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sagen ?

AXL: Ich will mich bei den Fans weltweit für ihre Unterstützung bedanken. Ich hoffe die Fans bald mal zu sehen.

About