WrestlingFever Interview: Kris Kloss (25.02.2007)

krisklossKris Kloss ist ein Kommentator der MTV Wrestling Show „Wrestling Society X“. Am 25. Februar gab er uns ein exklusives Interview, in dem er offen über Ratings, sein Lieblingsmatch und vieles mehr sprach..

—-

WF: Ladies and Gentlemen, heute führen wir ein Interview mit Kris Kloss, dem Kommentator von Wrestling Society X, Wie geht es Dir Kris?

KRIS: Mir geht es gut, danke Dir!

WF: Ist „Kris Kloss“ Dein echter oder ein Künstlername? Es klingt ein wenig nach „Kriss Kross“, junge Rapper aus den 90ern.

KRIS: Es ist wirklich mein echter Name. Als ich jünger war, wurde ich von meinen Freunden verschaukelt, als diese Gruppe (Kriss Kross) aktuell war.

WF: Vom „Senior Public Relations Manager“ zum „TV Host of Wrestling Society X“, wie kam es dazu?

KRIS: Für mich fing alles an einem Platz Namens „Slammers Wrestling Gym“, hier in LA. an. Es war dass erste und einzige independent Wrestling Gym/Museum. Als Wrestler angerufen wurden, wurde ich zum Official Ring Announcer für die Southern California Championship Wrestling (SCCW). SCCW wurde von Wrestling Schülern gegründet, inklusive Kevin Kleinrock und dem Ringrichter Patrick Hernandez. Nach einem Jahr bei SCCW, stieg auch Rob Black ein. Ihm gehört eine Pornofilm Firma und arbeitete bereits mit Paul Heyman in der ECW um früher u.a. der ECW und Heyman einige Pornodarstellerinen zur Verfügung zu stellen, wie z.B: Jasmine St. Claire und andere. Heyman und Black bekamen sich in die Haare und arbeiteten schliesslich nicht mehr zusammen. Rob Black bekam einen SCCW Flyer in die Hände, die bei einer WWE Houseshow in Anaheim verteilt wurden. Rob und Kevin gründeten schliesslich die XPW. Mit Kevin’s Promoting Fähigkeiten, dem bestehenden SCCW Roster und Rob Black’s Geld, der Rest ist Geschichte. Ich war ausserordentlich glücklich vom Ring Announcer zum „Play-by-Play Man“ befördert zu werden.

WF: Wie ist es „Play by Play“ zu kommentieren?

KRIS: Jetzt ist es sehr natürlich. Am Anfang dauerte es seine Zeit, meinen eigenen Stil zu finden, aber nach 130 TV Episoden und dutzenden Home Videos, spielte dass eine andere Rolle.

WF: Hast Du Favoriten im Wrestling Business?

KRIS: Flair, Martel, The Von Erichs, The Freebirds, Gorilla Monsoon, Bill Mercer, Jesse Ventura, Mean Gean, Bobby Heenan

WF: In der ersten Show der WSX, konnten wir Dich mit einem Scorpions T-Shirt sehen – eine Deutsche Rockband…

KRIS: Ja, es ist meine Lieblingsband! Wie Ihr wisst, ist es die grösste und erfolgreichste Rockband die aus Deutschland kommt, und in meinen Augen sind sie die grossartigste Band aller Zeiten.

WF: WSX ist ein Projekt von Kevin Kleinrock und Houston Curtis, ein Konzept für MTV. Wie findest Du dass Konzept, was würdest Du ändern?

KRIS: Nun, es ist ein Konzept von Kevin und Houston, nicht MTV. Es wurde MTV vorgelegt und sie liebten die Idee! Das einzige was ich im Moment gerne ändern würde, wäre die Promotion und Werbung auf MTV!

WF: Die Shows werden bereits Wochen zuvor aufgezeichnet, bevor sie auf MTV ausgestrahlt werden. Meinst Du, es ist möglich, in der Zukunft einmal Liveshows zu sehen?

KRIS: Im Moment konzentrieren wir uns nur auf das TV Produkt. Aber es gab schon Diskussionen darüber, Houseshows abzuhalten, möglicherweise auch internationale. Aber denke daran, es wurde nur darüber gesprochen.

WF: Die Ratings waren bisher nicht so gut, wie denkst Du darüber?

KRIS: Nun, dass kann man auf die Werbung zurückführen. WWE, TNA – beide haben 10x mehr Promotion, als wir es haben. Ich denke, uns kennen nicht genug Leute aber wenn sie die Show mal kennen und sehen, wird es erfolgreicher werden. Denn bisher haben wir von den Zuschauern nur sehr gutes Feedback!

WF: Kannst Du uns etwas über „WSX-Extra“ erzählen?

KRIS: „WSXtra“ ist die Internet Sendung von Wrestling Society X, exklusiv auf www.wsx.mtv.com. Es zeigt die Stars, die nicht bei der aktuellen TV Show zu sehen waren.

WF: WSX zeigt Live Acts, wie Three 6 Mafia, Good Charlotte, Styles P und viele mehr. Wie sind die Reaktionen der Worker und Fans?

KRIS: Besser als ich dachte. Wir haben auch die Aufmerksamkeit der Nicht-Wrestlingfans. Die Bandmitglieder kommentieren auch ab und zu mit.

WF: Im TV sieht man 20-30 Minuten der Show. Es sieht alles sehr schnell aus und einige Leute sagen, dass zuviel Wert auf „High Spot“ gelegt wird. Zeigt ihr dass aufgrund der begrenzten Zeit oder ist es das Konzept von WSX?

KRIS: Beides. Die Show dauert 30 Minuten, so müssen wir manchmal schneller sein. Wie auch immer, bei einer 2 stündigen SHow wie Raw oder anderen Wrestling-Shows, dauert ein Match zwischen 3-10 Minuten, nur der Mainevent ein wenig länger. Nun, unsere Matches sind wirklich nicht kürzer als derren Matches. Auch ist WSX eine „in your face“ schnell entwickelte Action Show. Das ist der Stil von WSX.

WF: Vampiro ist der erste WSX Champion. Er ist eine WCW Legende. Kannst Du uns etwas über die Zusammenarbeit mit ihm erzählen? Er soll ja auch für die Bookings zuständig sein?

KRIS: Er ist eine Führungskraft. Er weiss wirklich, wie man jeden rüberbringen kann und sortiert die schlechten „Äpfel“ der Gruppe aus.

WF: 6 Pac, alias Sean Waltman, ist ein Title Herausforderer! Manchmal mussten wir der Presse negatives rund um seine Person entnehmen. Ist ein Vertrag mit ihm ein Hype für WSX?

KRIS: Er ist ein bescheidener, netter Typ. Wenn es Zeit ist zu performen, ist er sehr professionell.

WF: Teddy Hart ist ein Highflyer, ein technisch versierter Wrestler mit einigen schönen Moves. Er geht immer einen „Schritt“ weiter. Wie ist es mit ihm zu arbeiten?

KRIS: Es ist grossartig, weil Du nie weisst, was er als nächstes tun wird. Er ist sehr engagiert um seine Person…

WF: Hast Du schon ein Lieblingsmatch der WSX?

KRIS: Das Steel Cage Time Bomb Exploding Deathmatch zwischen „Team Dragon Gate“ und „The Filth and The Fury.“

WF: Hast Du einen Wunsch für die WSX in From eines Wrestler oder einem Live-Act?

KRIS: Scorpions

WF: Wie denkst Du über die Zukunft der WSX? Die zweite Staffel sollte ja bereits im März gedreht werden?

KRIS: Hoffentlich kommt es dazu, bisher gibt es leider keine offizielle Information diesbezüglich.

WF: Verfolgst Du andere Ligen wie die WWE oder TNA?

KRIS: Wenn es meine Zeit zulässt. Manchmal bin ich schon sehr beschäftigt und verpasse so manche Show.

WF: Wer sollte, Deiner Meinung nach, der nächste WSX Champion werden?

KRIS: Schwer dass zu sagen, es ist noch zu früh!

WF: Wir berichten auch über MMA, UFC, K1, Pride und viele mehr. Interessiert Dich MMA? Siehst Du es Dir an?

KRIS: Ein kleines bisschen. Ich arbeite bei der Show „Valor“ Fighting. Besucht mal www.bigvisionentertainment.com für mehr Informationen!

WF: Hast Du einige Worte an die Fans in Deutschland, Österreich und der Schweiz?

KRIS: Danke für Eure Unterstützung, Wir tun alles, um WSX zu Euch zu bringen. Ich habe Tonnen von Emails von Deutschen Fans bekommen. Viele fragten mich über meinen Vor- und Nachnamen aus und ja – Es ist ein Deutscher Name 🙂 Danke nochmals für die Komplimente und die Unterstützung.

WF: Kris, vielen Dank!

KRIS: War mir eine Ehre!

About