WF on Tour: GHW „Hurricane Havoc“ (17.02.2018, Nauheim)

Am letzten Wochenende waren wir endlich einmal wieder bei der GHW zu Gast. Dieses Mal bei „Hurricane Havoc“ in Nauheim..

Zu Beginn der Show kommt die Keel Holding in Form von Sasa Keel und Aaron Insane in den Ring. Keel möchte für den Rest des Abends frei haben, da sein Gegner der Pre Show nicht erschienen wäre.
Steve the Chief konterte direkt, und kündigte Tristan Archer an. Das Pre Show Match um den höchsten Titel der GHW wurde direkt angeleutet.

1. Match:
GHW Heavyweight Championship
Tristan Archer besiegt Sasa Keel (c)

Ungewöhnliches Eröffnungsmatch. Jeder in der Halle glaubte fest an die Titelverteidigung des Kroaten. Doch es geschah anders, Archer holte sich sensationell den Gürtel. Da half auch das mehrmalige Eingreifen von Aaron nichts. Nach dem Match schlug die Holding noch auf Archer ein.

2. Match:
6 Man Tag Team Match
Reich&Schön (Marius van Beethoven & Alpha Kevin) und Blackwell besiegen Just Nick, Bernd Föhr und Farmer Joe

Gutes Comedy Match, bei dem jeder seine Aktionen zeigen konnte. Nach einem wilden Durcheinander lagen Bernd und der Farmer außerhalb des Rings. Dies nutze Blackwell und pinnte Nick.

3. Match:
Aaron Insane besiegt Eddie Shah

Vom Anfang bis zum Ende dominierte Aaron Insane. Kraftaktionen, Footballtackles und zum Finish ein Piledriver beendete das Match schnell.

Drake Destroyer kam heraus um eine Promo zu halten. Er als Sieger der letzten Storm Attack Battle Royal sei ja nun der Herausforderer Nr. 1. Niemand könnte ihn aufhalten. Dies rief Bad Bones auf den Plan. Dieser forderte,da er der allererste GHW Heavyweight Champion war,dass Drake bei deren Match später seinen Nr. 1 Spot auf Spiel setze. Plötzlich ertönte die Musik von Absolute Andy. Auch er wolle Teil des Main Events sein. Mit der Begründung,er war auch GHW Champion,allerdings würde das nicht solange zurückliegen wie die Regentschaft von Bones. Steve the Chief stimmte dem 3 Way Dance zu.


4. Match:
3 Way Dance GHW Zero Gravity Cup
The Rotation(C) besiegt Julian Pace und Manticore aka Toby Blunt

Highflying der Extraklasse. Toby Blunt mit seinem Manticore Gimmick überzeugt.
Am Ende verteidigt Rotation seinen Pokal überzeugend.

5. Match:
GHW Tag Team Championship
The Pretty Bastards (Prince Ahura und Maggot) besiegen Die Performer (Carsten Crank und The German Eagle) (c)

Die Performer werden diesmal durch einen Mittelalterlich gekleideten Verkünder durch verlesen einer Schriftrolle angekündigt. Dann betraten Carsten Crank und der Eagle in Königskluft und goldenem Lauchzepter den Ring. Das Match war kurzweilig, da durch das Eingreifen von Aaron Insane die Bastards durch Disqualifikation gewannen. Die Titel wechselnden dadurch nicht. Der Eingriff sollte die Verletzung von Holding Member Vinny Vortex rächen.

6. Match:
GHW District Title
Cash Crash besiegt Mo Jnibi (c)

In seiner ersten Titelverteidigung musste der sympathische Marokkaner seinen Titel direkt an den aufstrebenden Schweizer weitergeben.

Darksoul wollte sich von den Fans verabschieden und symbolisch seine Wrestlingschuhe im Ring zurücklassen. Zur Würdigung kamen Farmer Joe, Bernd, Nick, Julian Pace, Rotation und Mo heraus. Cash Crash kam auch und provozierte Darksoul. Dieser ließ sich dann doch noch zu einem Match im März 2018 um den District Title hinreißen.

7. Match:
3 Way Dance um den Spot des Nummer 1 Herausforderers des GHW Heavyweight Title
Drake Destroyer besiegt Absolute Andy und Bad Bones
Der Main Event hatte es in sich. Die drei Protagonisten schenkten sich nichts. Bones und Andy stichelten immer gegeneinander. Die drei fackelten förmlich die Bude ab. Am Ende konnte Drake seinem Nummer 1 Spot verteidigen.

Fazit & Randnotizen:
Zwei überraschende Titelwechsel. Cash Crash funktioniert als Heel 1A. Hoffentlich kommen Bones und Andy wieder öfter. Die Zero Gravity Matches sind immer wieder ein Hingucker. Man darf gespannt sein wie es um den GHW Titel sowie um die Tag Titel weitergeht. Überraschungsgast des Abends war GHW Legende Eric Schwarz, über dessen Besuch sie sehr viele freuten.

Feel free to LIKE & Support us on FACEBOOK & TWITTER – Thank You 🙂

Bericht: Micha / Fotos Nadine

About