Mike Droese im WrestlingFever.de Interview (Deutsch, 04.06.2021)

WF: Mike, danke für Deine Zusage zu diesem Interview!

M: Danke für die Einladung.

WF: Du warst kürzlich bei einigen meiner Kollegen im Live-Stream und bist selbst Podcaster. Welche Rolle spielt das Wrestling heute noch für Dich?

M: Ich spreche noch immer ziemlich viel über meine Vergangenheit im Wrestling. Ich genieße auch den Austausch mit den neuen, jüngeren Fans.

WF: Um was geht es in Deinem Podcast, wie oft erscheint dieser?

M: Im „The Road To Recovery Podcast“ sprechen wir mit Menschen, die in ihrem Leben bereits große Schwierigkeiten überwunden haben.

WF: Social Media ist für viele Fluch und Segen, wie siehst Du das Ganze, gerade im Rahmen der heutigen Möglichkeiten und der Technologie – Kommst Du damit zurecht, oder gestaltet sich das ein oder andere schon etwas schwieriger?

M: Social Media war für mich immer gut. Es ist eine Möglichkeit, sich schneller mit mehr Fans zu verbinden.

WF: Dein „Dumpster“ Gimmick ist ursprünglich keine WWE Idee gewesen, stimmt das – So gab es lange vorher „The G-Man“. Weißt Du noch wie das Gimmick / die Idee dazu entstanden ist?

M: Ich hatte bereits vor meinem WWE Leben und schon Matches als „The Garbage Man Rocco Gibralta“ in Florida bestritten, Welchen ich auch erfunden habe.

WF: Du warst in einer Zeit aktiv, wo die Charaktere noch sehr bunt waren, vielen langjährigen Fans fehlt das heute. Wie siehst Du diese Entwicklung zum heutigen Produkt, gefällt dir das Wrestling, bzw. die Shows und Charaktere heute?

M: Sie brauchen mehr Wrestling und sollten viel weniger reden.

WF: Früher nahm man VHS Kassetten auf, um sich bei den Promotern zu empfehlen. Weißt du noch wie viele du verschickt hattest. In einem anderen Interview hast Du erzählt, dass Du dir sogar versch. Moves von den Tapes notiert hattest, um sie in dein Repertoire zu übernehmen?

M: Ja, Bruder John und ich hatten ein „Promo-Tape“ aufgenommen, welches ich nur zwei Leuten gegeben habe, George „The Animal“ Steele und Vince McMahon.

WF: Wie ist es mit Luna Vachon und den Clowns wie Doink etc. zu reisen? Hast Du da evtl. eine Road Story, die du mit uns teilen möchtest?

M: Ich musste Luna tatsächlich mal in Kanada aus dem Gefängnis holen, weil sie eine Gruppe von College-Kids verprügelt hatte.

WF: Die 90er waren für mich als Wrestling Fan die schönste Zeit. Die „Kliq“ führte durchs Programm, was für den fan interessant war, für viele Deiner Kollegen aber eine harte Zeit, sich gegen diese Gruppierung (auch backstage) zu behaupten. Wie erinnerst Du Dich an diese Gruppe und im speziellen an Scott Hall?

M: Scott war selbst und alleine ein netter Kerl. Aber in der Kliq konnte er ein wirklich arrogantes Arschloch sein.

WF: Angeblich hat sich 1-2-3 Kid (X-Pac) einmal in die Hose gemacht, nachdem er einen Kick von Dir abbekam. Die Story klingt so unglaublich, dass ich Dich direkt danach fragen muss. Was war passiert – Shawn Michaels soll sich hier sogar auf Deine Seite geschlagen haben?

M: Ich glaube nicht, dass ich ihn dazu gebracht habe, sich in die Hose zu machen, aber der Rest dieser Geschichte war wahr.

WF: Kayfabe ist heute fast kein Thema mehr, was eigentlich schade ist, da es (wie ich finde) etwas den Zauber von vielem nimmt. Früher war das alles anders. Bitte erzähle uns die Geschichte mit Bob Backlund (Heel) in der Bar, wo er ein Glas Milch zu sich nahm…

M: Nachdem ich Bob in der Arena zuvor ein Match hatte, ging ich nach der Show zu ihm an die Bar, um einfach „Hallo“ zu sagen. Er fing an mich anzuschreien, damit ich wieder weggehe. Er hielt sich sogar an Kayfabe, als es sonst niemand mehr tat.

WF: Du machst keinen Hehl daraus, auch so deine Suchtprobleme gehabt zu haben, wurdest Du deshalb von WWE entlassen und… wie ist der Kontakt zu WWE heute?

M: Mein Drogenkonsum machte es mir schwer dort zu bleiben. Ich war sehr wütend und die Drogen machten das alles noch schlimmer. Ich spreche immer noch gelegentlich mit WWE-Leuten.

WF: Brakkus war ein deutsches Talent, stimmt es, dass du als Vorbild für sein fungiert hattest, indem man Deine Power Moves immer wieder via Video vorspielte? Wie erinnerst Du Dich an ihn, diese Zeit? Leider hat man nicht viel von ihm gesehen…

M: Das Office zeigte ihm VHS-Bänder von mir, um ihm zu zeigen, wie man Power-Moves ausführt. Auch Mark Henry hat sich auch diese Tapes von mir angeschaut.

WF: Du hattest früher schöne, lange Haare welche Du dann in einem Match verloren hattest. Wie kam die Idee zustande, dir die Haare zu schneiden?

M: Bei der Fehde mit Triple H, verlor ich die Haare und bekam sie geschnitten. Mit zunehmendem Alter hatte ich immer weniger Haare, deshalb rasiere ich mir jetzt den Kopf.

WF: Du wurdest vor Jahren zu einer Haftstrafe verurteilt die Du auch angetreten bist. Wie kam es dazu und wirkt sich das heute noch auf Dein Leben aus?

M: Ich habe nie eine Gefängnisstrafe abgesessen. Ich musste im Rahmen einer Vereinbahrung ein sehr schwieriges Drogengerichtsprogramm absolvieren.

WF: Vor einigen Jahren konnte man dich nochmals bei WWE sehen, in der Gimmick Battle Royal. Gab es da Planungen für eine mögliche erneute Verpflichtung oder war dies nur einmalig? Wie erinnerst Du Dich an dieses „Comeback“?

M: Es war nur eine einmalige Sache. Ich hatte leider immer noch Drogenprobleme und war nicht in der Verfassung, um zu wrestlen.

WF: Mike, was machst Du heute und wie geht es Dir?

M: Ich arbeite für das Drogenprogramm des Gerichts, welches ich zuvor selbst absolviert habe, und helfe anderen, von den Drogen wegzukommen bzw. fern zu bleiben.

WF: Gibt es so etwas wie ein Lieblingsmatch, eine Fehde oder ähnliches für Dich aus der WWE Zeit?

M: Ich habe es wirklich genossen mit Triple H zu arbeiten. Es hat Spaß gemacht.

WF: Du hast eines Deiner Beine verloren, was ist geschehen?

M: Ich hatte eine alte Verletzung, die sich entzündet hatte, also musste ich den Fuß abnehmen lassen. Ich nahm damals auch Drogen und kümmerte mich leider nicht wirklich um meinen Fuß.

WF: Es ist selten, dass jemand so offen über sich spricht, vor allem wenn das Leben nicht immer so gut verlaufen ist. Danke für Deine Zeit!

M: DANKE DIR!

Du kannst dieses tolle DVD-Set direkt bei Amazon bestellen:

Folge uns auf INSTAGRAM, FACEBOOK & TWITTER

About

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung