WrestlingFever DVD Review #140 – „WWE Evolution 2018“ (2018)

KURZBESCHREIBUNG:
Wenn Du an Deine Träume glaubst, kann es auch Wirklichkeit werden. Bei dem ersten WWE „All Women`s Event“ verteidigt Ronda Rousey ihren Titel gegen eine der längsten Titelträgerinnen in der Geschichte, Nikki Bella. Becky Lynch und Charlotte Flair tragen ein „Last Woman Standing Match“ um die SmackDown Women`s Championship aus. Trish Stratus und Lita kehren in den Ring zurück und messen sich in einem Tag Team Match mit Mickie James und Alicia Fox. Und vieles mehr! Die weiblichen Superstars von RAW, SmackDown und NXT schreiben Geschichte!

DVD HIER BESTELLEN!

________________________

Inhaltsangabe:
WWE RAW WOMEN’S CHAMPIONSHIP
Ronda Rousey vs. Nikki Bella
Bella provozierte Rousey in der Vergangenheit oft durch verbale Attacken, irgendwann reichte es der UFC Kämpferin und der Main Event von Evolution wurde vertraglich besiegelt. Ein recht langsames, relativ unspektakuläres Match mit vielen Submission Moves startete. Nach gut 14 Minuten konnte sich Rousey mit dem Armbreaker durchsetzen. Mit einer feiernden Ronda und allen weiteren Teilnehmerinnen zusammen auf der Bühne endete die Erstausgabe von WWE Evolution.

WWE SMACKDOWN WOMEN’S CHAMPIONSHIP
LAST WOMAN STANDING MATCH
Becky Lynch vs. Charlotte
Gute Freunde, bessere Feinde- das Match des Abends startete. Spannend, offen, dramatisch- diese Ansetzung bietet dem Fan einfach alles was er sehen möchte. Viele Zuschauer hatten oft schon das Wort „10“ auf den Lippen, doch es dauerte knapp eine halbe Stunde als sich Charlotte nach einer Powerbomb durch den Tisch nicht mehr rechtzeitig auf die Beine helfen konnte. Ansehen!

NXT WOMEN’S CHAMPIONSHIP
Kairi Sane vs. Shayna Baszler
Die Rivalität der beiden begann beim Mae Young Classic 2017 das die Asiatin gewinnen konnte. In den folgenden Monaten rasselten Sane und Baszler immer mal wieder aneinander, dieses Match nun ist die logische Schlussfolgerung.
Sane musste verdammt viel einstecken, konnte sich jedoch mit ihrer Geschwindigkeit immer wieder zurück ins Spiel bringen. Es entwickelte sich eine offene Schlacht, die am Ende Shayna Baszler nach 12,5 Minuten siegreich für sich gestalten konnte. Die Titelverteidigung verlief nicht ganz fair, man darf also gespannt sein ob es in Zukunft eine Neuauflage geben wird.

MAE YOUNG CLASSIC FINALS
Io Shirai vs. Toni Storm
Toni Storm besiegte auf ihrem Weg ins Finale Jinny, Japan Hiroyo Matsumoto, Mia Yim und Meiko Satomura.
Shirai setzte sich nachfolgend gegen Xia Brookside, Zeuxis, Deonna Purrazzo und Rhea Ripley durch.
Beide Kontrahentinnen haben also eindrucksvoll bewiesen, dass sie nicht nur mit den Besten der Welt mithalten, sondern sie auch besiegen können. Die Erwartungen an dieses Match waren dementsprechend hoch und sie wurden erfüllt, ja noch übertroffen. Das Ende kam nach etwas mehr als 10 Minuten als Toni mit dem Storm Zero den Sack zumachte. Sehr gutes Match, was zurecht hohe Bewertungen erhielt.

Das Menü ist optisch ansprechend und mit animierten Szenen der Veranstaltung ausgestattet.

20 WOMEN`S BATTLE ROYAL
(FOR WOMEN’S CHAMPIONSHIP MATCH)

Ein flottes Match um eine zukünftige Titelchance folgte, hier nun die Auflistung aller Eliminierungen inklusive Zeitangaben:
– Billie Kay & Peyton Royce werden eliminiert (0:13)
– Sonya Deville eliminiert Molly Holly (1:34)
– Mandy Rose & Sonya Deville eliminieren Kelly Kelly (2:11)
– Mandy Rose eliminiert Torrie Wilson (2:53)
– Mandy Rose eliminiert Sonya Deville (3:02)
– Nia Jax eliminiert Alundra Blayze (3:33)
– Nia Jax eliminiert Maria Kanellis (4:25)
– Tamina eliminiert Lana (5:57)
– Carmella eliminiert Mandy Rose (7:47)
– Ember Moon eliminiert Dana Brooke (8:19)
– Ember Moon eliminiert Michelle McCool (9:10)
– Tamina eliminiert Naomi (9:36)
– Ember Moon eliminiert Carmella (10:29)
– Asuka eliminiert Ivory (11:37)
– Ember Moon eliminiert Asuka (12:19)
– Ember Moon eliminiert Tamina (13:33)
– Nia Jax eliminiert Zelina Vega (15:47)
– Nia Jax eliminiert Ember Moon
Siegerin: Nia Jax

TAG TEAM MATCH
Trish Stratus & Lita vs. Mickie James & Alicia Fox
Die verletzte Miss Bliss ließ es sich nicht nehmen an Evolution teilzunehmen und schickte ihre Ladies Alicia und Mickie in den Ring. Bis auf Miss Fox, die etwas fehl am Platze wirkte, verbindet die übrigen Teilnehmerinnen eine großartige Geschichte. Die Crowd rastete förmlich aus als Trish nach Jahren endlich mal wieder Mickie James in die Finger bekam. Das Ende kam nach ziemlich genau 11 Minuten als der Lita-Sault auf Team Bliss krachte und Stratus mit dem Chick Kick ihre Erzrivalin Mickie James pinnen konnte.

TAG MATCH
Bayley, Sasha Banks & Natalya vs. The Riott Squad
Das Team Bayley, Nattie und Banks harmonierte sehr gut, so legte sich die Huggerin bei einer Top Rope Senton von Ruby schützend auf Sasha. Die Riott Squad setzte auf illegale Teammanöver, doch die Faces schlugen zurück, u.a. mit einem sehr schönen Double Sharpshooter an Logan und Ruby. Rettung in letzter Sekunde kam durch Liv Morgan, allerdings nicht lange, Morgan kassierte eine Powerbomb von Natalya, gefolgt von Bayleys Top Rope Elbow, Sasha Banks beendete diese finale Kombination mit dem siegbringenden Frog Splash nach 13,5 Minuten.

_________________________

Technische Daten:
Releasedatum: 25. Januar 2019
Regional Code: 2 & 5
Laufzeit: 3 Stunden 10 Minuten
Discs: 1 (DVD)
Sprachen: Englisch & Deutsch
FSK: 16
Label: Freemantle/ Edel Germany GmbH

Man kann zwischen dem Original Kommentar und dem Deutschen (Carsten Schaefer & Calvin Knie) wählen.

Fazit:
Eines kann ich vorab sagen: Man hat alles richtig gemacht. Waren die Damen über viele Jahre meist „nettes Beiwerk“ und sprach man von Diven, so sieht man sie heute (verdient) als Athletinnen an. Und was diese Frauen zeigen, egal ob man jede mag oder nicht, ist bemerkenswert. Endlich gibt es die verdiente Anerkennung für die Leistungen, welche diese Wrestlerinnen, (Sorry, ich meine „Superstars“) verdient haben. Und unter uns, die meisten sind immer noch ein Augenschmaus 😉

Mit WWE Evolution legte WWE einen Grundstein im „Women`s Wrestling“, zumindest für WWE Verhältnisse. Wenn wir nach Japan oder England bzw. Deutschland schauen, gab es hier bereits viele Events, die rein von Frauen gestaltet wurden. Dennoch wurde hier (WWE) Geschichte geschrieben.

Mit der Verpflichtung von Ronda Rousey hat man sicher nicht nur MMA Fans gewinnen können sondern auch die Aufmerksamkeit der Medien. Sie hatte es hier mit einer der Bella Twins zu tun. Becky Lynch gegen Charlotte liest sich nicht nur gut, das Match muss man gesehen haben. Becky vs. Charlotte ist absolut sehenswert. Kairi Sane vs. Shayna Baszler bietet einen Einblick in den NXT „Nachwuchs“, auch diese Damen wussten zu unterhalten. Io Shirai vs. Toni Storm…. mit Toni hat man sicher einen ganz großen, zukünftigen WWE Superstar, wenn alles klappt. Hier stimmt das Gesamtpaket. „Mark my Words“

Die Battle Royal bot einige Überraschungen und mit dem Tag Match konnten Legenden wie Trish Stratus und Lita ein Comeback geben. Alles in allem ein toller Event! Einige Sachen fehlen mir trotzdem: Vorab wurde ein 2er DVD-Set angekündigt. Ich vermisse das Dark Match, Interviews, „Behind the Scenes“ und Extras, die es bei einem so geschichtsträchtigen Event hätte geben müssen. Letztendlich erschien dieser Event leider fast „lieblos“ als einzelne DVD mit dem reinen Event.

Randnotizen:
– Der Event fand am 28. Oktober 2018 im Nassau Veterans Memorial Coliseum, in Uniondale, New York statt.
– Vor dem eigentlichen Event verteidigte Rhea Ripley ihren NXT UK Women’s Championship erfolgreich gegen Dakota Kai. Das Match fehlt leider auf der DVD.
– Nita Strauss und Lizzy Hale (Halestorm) spielten am Anfang der Show.
– Lilian Garcia agierte als Ringsprecherin
– Toni Storm gewann die „Mae Young Classic“-Trophäe.
– Dies war der erste reine (WWE) Women`s PPV

DVD HIER BESTELLEN!

*****/*****

Auch die Kapitel sind übersichtlich gelistet!

 

_____________________________
Like & Support us on FACEBOOK & TWITTER – THX 🙂

About