WrestlingFever DVD Review #64 – „The Raid 2“ (2014)

teaRaidDvdCoverReleasedatum: 27.11.2014
Regional Code: 2
Laufzeit: 150 Minuten
Disc: 1 (Blu Ray)
Format: PAL
Sprache: Deutsch

Produktionsjahr: 2014
FSK: 18
Label: Koch Media GmbH

 

Kurzbeschreibung:
Nachdem Rama die Razzia auf ein mit Gangstern gefülltes Hochhaus überlebt hat, wartet gleich die nächste Herausforderung auf ihn: Rama soll seine Verhaftung provozieren, um im Gefängnis undercover Kontakte zum Gangster-Sprössling Uco zu knüpfen. Über dem soll sich Rama Zugang zum mächtigen Syndikat von dessen Vater Bangun verschaffen. Als er nach zwei Jahren Haft endlich aus dem entlassen wird, schafft er es verdeckt ermittelnde tatsächlich eine wichtige Position in Banguns Verbrecherorganisation zu ergattern. Dieser erste Erfolg und alle weiteren Fortschritte werden für den jungen Familienvater Rama jedoch von der ständigen Angst überdeckt, als Polizeispitzel entlarvt zu werden.

Wer dachte, dass Martial Arts-Brett „The Raid“ hätte bereits die Grenzen des Adrenalinkinos gesprengt und sich für Jahre als Spitzenreiter in Sachen knochenbrechender Stunts und brillanter Kampfchoreographie betabliert, der kennt offenbar Regisseur Gareth Evans nicht. Gemeinsam mit dem bewährten Team des ersten Teils – allen voran Kampfkunst-Jahrhunderttalent Iko Uwais – zieht der walisische Filmemacher hier alle Actionregister. Virtuoser, spektakulärer, einfallsreicher und härter war Actionkino noch nie.

Offizieller Trailer:

Fazit
Irgendwie glaubt man die Story schon zu kennen. Jemand wird für eigentlich wenige Monate in ein Gefängnis eingeschleust um dort verdeckt Kontakte zur Unterwelt zu knüpfen. Natürlich bleibt es nicht bei wenigen Monaten und nach 2 Jahren kommt „Rama“ wieder heraus. Im gefängnis konnte er sich das Vertrauen von Ucu sichern indem er ihm das Leben rettet. Dies ist sein Kontakt zur Politik, dem Gangsterboss Bangun. Es kommt wie es kommen muss, Rama arbeitet weiterhin zweigleisig und möchte den Kriminellen das Handwerk legen.

51nSKOI0nwL

Er arbeitet sich nach oben während der Gangstersohn Ucu seinen Vater zu hintergehen scheint, da er mehr Match möchte – dafür geht er sprichwörtlich über Leichen und bricht einen Waffenstillstand zwischen zwei Parteien.

41Lh7Jizj4L

Dieser Aktionfilm hat keine besondere Story, dafür aber eine erklärbare Handlung und tolle Schauspieler.
Die Kampfchoreographien sind einmalig und wirklich perfekt. Der Film selbst hält einige Überraschungen bereit – Man sollte ihn gesehen haben.
____________________

****/*****

Diese Review präsentieren wir in Kooperation mit dem Wrestling DVD Club Deutschland.

About

Categories: DVD Reviews, Reviews Schlagwörter: ,