WF on Tour: GHW/cOw „Feed Me More“ (22.04.2017, Nauheim)

In Kooperation luden die GHW und cOw am gestrigen Samstag zum „Feed Me More“ Event (22.04.2017 in Nauheim) ein und wir waren für Euch vor Ort, um Euch davon zu berichten…

_____________________

Zu Beginn der Show kommen Steve the Chief und Alex Wonder raus und kündigen Ryback an. Letzterer hat leider direkt „Bad News“ zu verkünden. Eine schwere Schulterverletzung, die am Dienstag bei einer Untersuchung von den Ärzten festgestellt wurde, hindert Ryback heute leider, sein Titelmatch gegen Sasa Keel zu bestreiten. Was natürlich direkt die Keel Holding auf den Plan ruft, die geschlossen rauskommen und den Big Guy verhöhnen. Dieser sagt dann aber, das der gute Keel aber trotzdem seinen Titel verteidigen muss. Draußen steht ein Herr mit einer Rückmatchklausel. Derjenige ist „Die Rohrzange aus Franken“ Absolute Andy. Neuer Main Event steht also und die Show startet.

1. Match
cOw/WPWI United Championship
Juvenile X(C) besiegt Oliver Carter

Nettes Match der zwei, denen beiden zweifelsohne die Zukunft gehört. Juvenile X verteidigt seinen Titel durch High Knee. Tolles Match, schreit nach Revanche.

2. Match:
Thunderhawk besiegt Matt Mayhem

Der absolute Tiefpunkt. Aber das war zu erwarten, da Mayhem ja kein Wrestler ist, sondern reiner Comedyact. Thunderhawks neues Kostüm, passte irgendwie zu Mayhems Outfit. Komischer Batmanverschnitt, bitte in Zukunft das alte wieder anziehen. Thunderhawk erlöste dann die Zuschauer, indem er das Match per Chokeslam beendete.

3. Match
cOw Tag Team Championship Turmoil
Farmer Joe/Bernd Föhr(C) besiegen Keel Holding(Vinny Vortex/Michael Isotov), Mo Jnibi/Eddie Shah, Just Flip (Just Nick/The Rotation), Jester/Medi und The Devils Misfits (Maggot/Misfit)

Es starteten Jester/Medi gegen Just Flip. Alle konnten gute Aktionen zeigen. Pin von Jester an Rotation. Nächstes Team Mo Jnibi/Eddie Shah. Deren Auftritt war auch schnell vorbei, da es Mo vorzog mit den Fans zu feiern, sodass deren Kontrahenten leichtes Spiel mit Shah hatten.

Nun marschierten die wahren Champs Farmer Joe und Bernd Föhr ein. Double Pin nach 619(Bernd) im Farmer Slam gegen Jester. Nun kommen die Devils Misfits. The Misfit stürmt direkt auf Bernd zu. Die beiden führen ja seit längerem eine Fehde bei der GHW. Nachdem the Misfit versehentlich seinem Partner Maggot einen Spear verpasst, wird dieser von Farmer Joe gepinnt. Nun das letzte Team, die Keel Holding in Form von Vinny Vortex und Michael Isotov. Aaron Insane kommt mit den gestohlenen cOw Tag Team Titeln mit raus.

Nach einer Weile kommt Sasa Keel heraus, schnappt sich das Mikro, und ruft seine Mannen zurück in den Backstagebereich. Er meinte das Match wäre beendet. Die Holding verlässt die Halle und lässt sich auszählen. Gürtel bleiben bei der Holding, wobei Jor und Bernd ja eigentlich immer noch die rechtmässigen Halter sind.

Nach der Pause kommen Steve the Chief und Alex Wonder in den Ring mit einer großen Ankündigung. Im April 2018 wird es ein Wrestlingwochende in Form einer Convention geben, mit dem Schwerpunkt, Stars aus den USA zu verpflichten. Dieses Event wird von GHW, cOw, CWE und Wrestling Kult in Kooperation veranstaltet. Austragungsort ist noch unklar, aber in unmittelbarer Nähe.

4. Match
GHW District Title
Drake Destroyer(C) besiegt Alpha Kevin

Richtig gutes Big Guys Match. Beide zeigen gute Aktionen. Alpha Kevin kommt sehr gut beim Publikum an. Drake verteidigt seinen Titel. Matchansetzung kann gerne in Zukunft wiederholt werden.

5. Match
Patrick Schulz vs Carnage Double Countout

Schulz kommt raus, und beschimpft die Zuschauer. Da sein eigentlicher Gegner Andy nun in den Main Event verschoben wurde, verlangt der von Steve seine Gage. Plötzlich ertönt die Musik von Carnage. Dieser fordert ein Match gegen Schulz. Sammelt aber vorher bei den Fans noch Geld für Patricks Gage. 1,20 € überreicht er ihm und das Match startet. Match endet in einem Double Count Out, nachdem Carnage einen Death Valley Driver auf dem Apron gegen Schulz zeigt.

6. Match
GHW Heavyweight Title
Sasa Keel (C) besiegt Absolute Andy

Wie in der Vergangenheit schon öfters bei der GHW gesehen, Keel gegen Andy ist immer ein Genuß. Stühle, Mitglieder der Holding, alles kommt zum Einsatz. Nach einer verunglückten Aktion übers Seil von Andy, trifft dieser Steve the Chief, der sofort KO geht.

Kurz darauf werden auch der Bully, Isotov und Vinny vom Referee aus der Halle geworfen. Alex Wonder lenkt den Referee ab, und schiebt Keel unbemerkt dessen Kette zu. Diese bringt der Champ zum Einsatz und gewinnt das Match. Der Rest der Holding kommt und alle prügeln auf Andy ein. Ryback kommt heraus und macht den Safe.

_____

Fazit:
Auch wenn die Enttäuschung groß war, das Ryback nicht in Action zu sehen war, wurden die knapp 250 Zuschauer nicht enttäuscht. Hoffnung besteht, da er ankündigte, sobald er wieder fit ist, gerne sein Match in Deutschland noch bestreiten möchte. Vielleicht einigen sich die Parteien ja noch. Jedenfalls kam der Mann sehr Sympathisch rüber, und es ist ihm anzurechnen, das er trotz Verletzung nach Deutschland kam und keine No Show hinlegte. Vielleicht sieht man ihn ja im April 2018 bei der Convention.
Witzig waren die Hobbywrestler Plakate einiger Kinder die an die Adresse von Aaron Insane und Keel gingen.
Einen Infostand des Footballteams AFC Wildboys Nauheim gab es auch.
Gute Besserung auch an Just Nick, der sich übel am Fuß verletze.

Bericht: Michael / Fotos: Nadine

About